Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Sägewerk in 30 Metern Höhe

Stadtweide Sägewerk in 30 Metern Höhe

Baumkletterer beseitigen Bruchholz aus den Kronen

Stadtweide. Krachend bricht der Wipfel einer 35 Meter großen Douglasie zu Boden. André Erdmann, Baumkletterer mit eigener Firma in Bad Doberan, hat in 30 Metern Höhe die Kettensäge angesetzt. Im Hinabsteigen wird der gesamte Baum Stück für Stück gefällt. Dies geschah gestern innerhalb der Wendeschleife der Straßenbahn am Neuen Friedhof.

 

OZ-Bild

André Erdmann hat als Baumkletterer zwölf Jahre Berufserfahrung.

Quelle: Foto: Jürgen Falkenberg

Christoph Willert, Revierförster Hinrichshagen im Stadtforstamt, erläutert: „In der Stadt Rostock ist das Forstamt auch für die Forstflächen Stoltera, Schweizer Wald/Cramonstannen und Stadtweide verantwortlich. Sie sind stark begangen und befahren und wir haben die Verkehrssicherungspflicht“. 17 kranke oder sturzgefährdete Bäume haben die Fortwirte mit dem roten Kreuz versehen. Zehn dieser Bäume konnten mit dem Harvester der Firma Pragst in den vergangenen Tagen umgelegt, geschnitten und aufgesetzt werden. Mehr kann die Holzerntemaschine aufgrund der Größe oder des Standortes der Bäume nicht abnehmen. „Wir haben die Baumkletterer André Erdmann und Stefan Priebe für die Fällarbeiten vor Ort“, sagt Willert. Während die Forstwirte Michael Breitmoser und Marc Hinz die Wege sichern, steigen Erdmann und Priebe im Wechsel, „denn es geht in die Beine“ mit Helm, Steigeisen, Sicherungsseilen und Kettensäge nach oben. Zwei Stunden benötigen sie, um einen Baum zu fällen. Mit einer Kameradrohne wird die Arbeit aus der Luft dokumentiert.

Jürgen Falkenberg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Springreiter Holger Wulschner über Pferde, Vorbilder und Olympia-Träume

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Bescheidenes Grab für großen Maler

Otto Tarnogrocki wurde in Nienhagen beerdigt / Thomas Engelhardt möchte an ihn erinnern