Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Säugling bei Rotlicht-Unfall verletzt

Rostock Säugling bei Rotlicht-Unfall verletzt

Zwei Autos kollidierten in Rostock-Toitenwinkel an einer Kreuzung, weil eine Fahrerin offenbar die Ampel missachtet hatte.

Voriger Artikel
Vermummte demolieren Haltestelle
Nächster Artikel
Kubicki: Verfassungsbeschwerden zum NSU-Prozess „chancenlos“

Kollidiert: Einsatzkräfte helfen Unfallopfern nach einem Zusammenstoß zweier Autos in Rostock-Toitenwinkel.

Quelle: Stefan Tretropp

Rostock. Auf einer Kreuzung im Rostocker Stadtteil Toitenwinkel sind am Samstagnachmittag zwei Autos kollidiert. Wie Augenzeugen berichteten, habe eine Pkw-Fahrerin offenbar eine rote Ampel ignoriert. Sie und die Unfallgegnerin wurden ebenso verletzt wie ein drei Monate altes Baby, das in einem der Fahrzeuge unterwegs war. Alle kamen ins Krankenhaus.

Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist noch unklar; mindestens ein Pkw wurde komplett demoliert.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
SV Warnemünde verliert Spiel um den Klassenverbleib

Zweitliga-Volleyballer haben beim 0:3 in Delbrück keine Chance und müssen wohl nach nur einem Jahr zurück in die 3. Liga absteigen