Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Saga verabschiedet sich von Deutschland

Rostock Saga verabschiedet sich von Deutschland

Die kanadische Gruppe gab am Sonnabend in Rostock vor rund 300 Besuchern ihr letztes Konzert auf deutschen Boden.

Voriger Artikel
Ausstellung zum Rostocker Kunstpreis 2017 eröffnet
Nächster Artikel
Studenten laden zum Konzert

Saga gaben im Rostocker Club Moya ihr letztes Deutschlandkonzert.

Quelle: Axel Büssem

Rostock. Bekannt wurde sie in den 80er Jahren mit Hits wie „On the loose“, „The Flyer“ und „Wind him up“. Jetzt hat sich die kanadische Band Saga nach 40 Jahren endgültig von ihren deutschen Fans verabschiedet. Im Rostocker Club Moya spielten die Vertreter des progressiven Rocks am Sonnabend vor rund 300 Zuhörern. Etwa ein Drittel davon war aus ganz Deutschland zum Treffen des deutschen Fanclubs angereist. Ihnen dankte die Band mit einem großen Feuerwerk für ihre Treue.

Axel Büssem

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Hamburg

Schockrocker Marilyn Manson hat am Abend in Hamburg seine Deutschlandtour gestartet.

mehr
Mehr aus Kultur

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Jolle statt Kogge: Rostock baut sich ein neues Traditionsschiff

Ehrenamtliche wollen zum Hansetag historische Twei-Smaker fertigstellen