Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Satow feiert 48. Karneval
Mecklenburg Rostock Satow feiert 48. Karneval
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 31.01.2018

Die Satower Narren feiern in diesem Jahr ihren 48. Karneval unter dem Motto „Mit Hexentanz und Dracula – Radau im Geisterschloss Satowia“ in der Mehrzweckhalle am Satower See. Die 130 erwachsenen Narren und die über 80 Narren im Kinder- und Jugendbereich des Satower Karneval-Vereins Satowia (SKV) haben ein vielfältiges Programm für ihre Gäste vorbereitet.

Den Auftakt bildet der Kinderkarneval am Donnerstag, 8. Februar, ab 10 Uhr von Kindern für Kinder bis 13 Jahre. Der Eintritt beträgt einen Euro pro Kind und zwei Euro pro Erwachsenen. Abends findet ab 17.30 Uhr der Jugendkarneval statt (sechs Euro pro Person). Am Freitag, 9. Februar, und Samstag, 10. Februar, herrscht ab 20.11 Uhr närrisches Treiben des Karneval-Vereins. Der Kartenpreis beträgt je 19,99 Euro. Der Seniorenkarneval steigt am 11. Februar.

Tickets im Floristikgeschäft „Sonnenblume“ ☎ 038295/70040, im Gasthaus „Gute Laune“ ☎ 0381 /715311 oder an der Abendkasse

OZ

Mehr zum Thema
Rostock Rostock/Zurow/Grevesmühlen/Retwisch - „Ohne zusätzliche Lehrer wird es nicht gehen“

Schülerrat fordert bessere Unterrichtsbedingungen / Bis zu 30 Kinder in einem Klassenraum

28.03.2018

Im vergangenen Jahr nur fünf gleichgeschlechtliche Lebenspartnerschaften in Wismar umgewandelt

28.02.2018

Postkarten-Idylle - das muss eine Insel ja haben, deren Name die bekannteste Briefmarke der Welt ziert: Mauritius. Vielerorts hat dieser Anblick seinen Preis. Die Insel lässt sich aber auch günstig erleben - ein paar Ideen für Urlauber im Paradies.

03.03.2018

Jetzt ist es endlich soweit: Am heutigen Mittwoch, dem 31. Januar, wird die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des KMG Klinikums Güstrow um 11 Uhr von Schülerinnen ...

31.01.2018

Markgrafenheider Brandschützer planen Tag der offenen Tür / Positive Bilanz gezogen

31.01.2018

Verfahren zur Brandursache eingestellt / Besitzerin kümmert sich nicht um Denkmal in Groß Potrems

31.01.2018
Anzeige