Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Scandlines vor Verkauf
Mecklenburg Rostock Scandlines vor Verkauf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:44 10.09.2017
Die Scandlinesfähre „Copenhagen“ unterwegs zwischen Rostock und Gedser. Quelle: Dietmar Lilienthal
Anzeige
Rostock/Kopenhagen/Hamburg

Die deutsch-dänische Reederei Scandlines soll offenbar verkauft werden. Das meldete am Freitagabend der NDR, der sich auf mehrere dänische Nachrichtenportale stützt. Der Kaufpreis soll dem Bericht zufolge bei zwei Milliarden Euro liegen.

Das Unternehmen, das derzeit allein dem britischen Finanzinvestor 3i gehört, betreibt aktuell die Fährverbindungen zwischen Rostock und Gedser sowie die „Vogelfluglinie“ (Puttgarden – Rödby). Weitere Strecken, darunter Rostock – Trelleborg und Sassnitz – Trelleborg, wurden in der Vergangenheit bereits verkauft.

Die Konzernzentrale dementierte die Berichte nicht. Bereits 2012 war ein Verkauf der Reederei beabsichtigt, die durch den Bau des 17,6 Kilometer langen Tunnels unter dem Fehmarnbelt voraussichtlich 2028 scharfe Konkurrenz zum Fährbetrieb zwischen Dänemark und Deutschland erwartet.

OZ

Pünktlich zum 5. Geburtstag des Darwineums: Das am 24. Juli geborene Affen-Mädchen wurde im Rostocker Zoo getauft. An einer Online-Abstimmung hatten sich runf 7000 Zoofreunde beteiligt.

10.02.2018
Rostock OZ-Schulnavigator Teil 25: Das Abendgymnasium - „Jeder hat eine zweite Chance verdient“

Auf dem zweiten Bildungsweg können Erwachsene am Abendgymnasium das Abitur oder einen Teil der Fachhochschulreife erwerben.

07.02.2018
Rostock OZ-Schulnavigator Teil 24: Die Krusensternschule - 330 Schüler, 15 Länder und eine Schule

Die gebundene Ganztagsschule setzt auf vorbildliche Berufsorientierung und die Förderung von Schülern aus allen Nationen.

02.02.2018
Anzeige