Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Schlägerei: Stalker greift Ehemann an
Mecklenburg Rostock Schlägerei: Stalker greift Ehemann an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 10.05.2017

Ein Stalker, der bereits seit anderthalb Jahren einer Frau nachstellt, hat gestern gegen 13.30 Uhr in der Gerhart-Hauptmann-Straße beim Hauptbahnhof den Ehemann der von ihm verehrten Frau angegriffen.

Nach Polizeiangaben kam die 39-Jährige zusammen mit ihrem Ehemann zu diesem Zeitpunkt nach Hause. Auf dem Gehweg der gegenüberliegenden Straßenseite wartete der Stalker. Als der Mercedes des Paares vor dem Wohnhaus abgestellt war, sprang der Stalker über die Kofferraumklappe auf das Dach des Mercedes und stürzte sich von oben auf den aussteigenden Ehemann. Danach entwickelte sich eine handfeste Auseinandersetzung zwischen Beiden. Dabei wurde der Stalker gegen eine Mauer geschleudert und erlitt dabei eine Platzwunde. Die Polizei konnte den Angreifer festnehmen.

str

Mehr zum Thema

Mit Gespür für den Moment schoss der Stralsunder Fotografen Harry Hardenberg einzigartige Bilder

06.05.2017

Günter Semmerow, Geschäftsführer der Lübecker Nachrichten, reiste im Dezember 1989 nach Rostock / Partner von OZ und LN entwickelten 1990 eine gemeinsame Idee zur Zukunft der „OSTSEE-ZEITUNG“

06.05.2017

38 Jahre wirkte die OSTSEE-ZEITUNG als Organ der SED-Bezirksleitung Rostock, danach seit gut 27 Jahren als unabhängige Tageszeitung. Ein Gespräch mit den Chefredakteuren Andreas Ebel und Dr. Siegbert Schütt.

06.05.2017
Rostock OZ-Schulnavigator Teil 10: Die Werkstattschule in Rostock - Eine Schule zum Wohlfühlen

Werkstattschule vereint pädagogische Ansätze / Fächerübergreifendes Arbeiten in „Werkstätten“

07.02.2018
Rostock OZ-Schulnavigator Teil 9: Die Waldorfschule - Epochen, Kunst und Handwerk

Ästhetik und künstlerisches Schaffen prägen Lehreinrichtung / Eltern zeigen viel Initiative

07.02.2018
Rostock OZ-Schulnavigator Teil 8: Das Förderzentrum am Wasserturm - Schule so individuell wie ihre Schüler

Im Förderzentrum am Wasserturm geht die emotionale und soziale Entwicklung vor

07.02.2018
Anzeige