Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Schülerin aus Rostock gewinnt Lese-Wettbewerb
Mecklenburg Rostock Schülerin aus Rostock gewinnt Lese-Wettbewerb
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 04.05.2016

Sechstklässlerin Alexandra Barth von der Rostocker Jenaplanschule ist gestern Nachmittag in Schwerin als Landes-Gewinner des Vorlesewettbewerbs ermittelt worden. Die Jury aus erfahrenen Bibliothekaren, Pädagogen, Autoren, Buchhändlern und auch früheren Vorlesesiegern bewertete ihre Leseleistung am höchsten. Nach ihrem gestrigen Erfolg fährt Alexandra Barth nun am 22. Juni zum Bundesfinale nach Berlin.

Die 15 besten Schüler aus Mecklenburg-Vorpommern traten gestern gegeneinander an. Die Finalisten konnten vorher schon auf Stadt- und Kreisebene ihr Talent im Vorlesen unter Beweis stellen. Ihre Texte durften sich die Sechstklässler selbst aussuchen. Drei Minuten dauert ihr Auftritt, danach bewertete stets eine Fachjury die Leistung. Aus Mecklenburg-Vorpommern haben 9000 Schüler am Wettbewerb teilgenommen, bundesweit waren es mehr als 600000.

OZ

Die Stadt Rostock verteidigt den Fernwärme-Zwang aus ökologischen Gründen. Kritiker bemängeln das Monopol der Stadtwerke und den höheren Preis.

07.03.2018

Die Stadt Rostock verteidigt den Fernwärme-Zwang aus ökologischen Gründen. Kritiker bemängeln das Monopol der Stadtwerke und den höheren Preis.

07.03.2018

Die Stadt verteidigt den Anschlusszwang aus ökologischen Gründen. Kritiker bemängeln Monopol und höheren Preis. Der sei mit Gas nicht vergleichbar, so die Stadtwerke.

07.03.2018
Anzeige