Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Schwedische Fotografie und deutsche Malerei in Kunsthalle

Rostock Schwedische Fotografie und deutsche Malerei in Kunsthalle

In Rostock sind Werke von Gerry Johansson, einer Ikone des Schwarz-Weiß-Bildes zu sehen. Zudem präsentiert Christine Rusche – Stipendiatin der Hansestadt – eine raumgreifende Malerei, die sich über Wände und Boden erstreckt.

Voriger Artikel
Winterserenade lockt 800 Besucher in die Altstadt
Nächster Artikel
Lübzer Pils Cup: Bölkower SV II kann Titel nicht verteidigen

Der Schwede Gerry Johansson stellt Fotografien in der Rostocker Kunsthalle aus.

Quelle: Dietmar Lilienthal

Rostock. Die Kunsthalle Rostock widmet dem schwedischen Fotografen Gerry Johansson seit Sonntag eine Personalausstellung. Der 1945 geborene Künstler gilt als eine Ikone der minimalistischen Schwarz-Weiß-Fotografie und wurde mit zahlreichen Preisen geehrt, darunter mit dem Preis des Swedish Arts Grants Committee, wie die Kunsthalle mitteilte. In der Rostocker Ausstellung sind demnach Aufnahmen zu sehen, die in Deutschland und Schweden entstanden sind.

Zeitgleich mit der Johansson-Ausstellung begann eine Schau mit Malereien der Berlinerin Christine Rusche. Damit werde ein neues Format - Einzelausstellungen von Stipendiaten der Hansestadt Rostock - gestartet.

Rusche zeigt im Lichthof der Kunsthalle eine raumgreifende Malerei, die sich über Wände und Boden erstreckt. Sie war 2016 Stipendiatin der Hansestadt Rostock. Künftig soll jährlich ein Stipendiat der vergangenen Jahre in der Kunsthalle ausstellen.

dpa/mv

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ribnitz-Damgarten
Diplomrestauratorin Dörte Busch (Berlin/ Dresden) beim Restaurieren und Retouchieren des „Mädchenporträt in blauer Bluse" von Hedwig Woermann.

In der Galerie im Kloster werden rund 80 Arbeiten von Hedwig Woermann (1879 bis 1960) aufbewahrt und gepflegt. Zwei Werke der Künstlerin zeigt das Musée Bourdelle ab Oktober dieses Jahres.

mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Doberan in Dunkelheit

Und plötzlich flackerten in Bad Doberan nur noch Kerzen: Ein Stromausfall ließ Tausende Haushalte in Bad Doberan im Dunkeln sitzen. Der Blackout hielt nicht nur Techniker, sondern auch die Polizei in Atem.