Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Seawolves eröffnen Sonntag neue Stadthalle

Rostock Seawolves eröffnen Sonntag neue Stadthalle

Beim ersten Heimauftritt der Rostocker Basketballer in dieser Saison wird es am Sonntag einen neuen Zuschauerrekord geben.

Voriger Artikel
Tür zu: Kein Wohnen im Wochenendhaus
Nächster Artikel
Ein neues Gesicht für die Südstadt

Chris Frazier (r.) trifft am Sonntag mit den Rostock Seawolves auf seine ehemaligen Kollegen aus Quakenbrück.

Quelle: Rene Warning

Rostock. Eines ihrer Ziele haben die Basketballer von den Rostock Seawolves bereits vor dem Spieltag erreicht: Beim ersten Heimauftritt der Saison in der 2. Bundesliga Pro B wird es am Sonntag einen neuen Zuschauerrekord geben. „Wir freuen uns riesig, dass uns mehr als 3000 Zuschauer in der Stadthalle anfeuern werden. Wir wollen den Rekord natürlich mit einem Sieg veredeln und nach dem Spiel mit unseren Fans feiern“, sagt Präsident André Jürgens. Bis Freitagnachmittag waren bereits 2800 Tickets im Vorverkauf abgesetzt worden.

Die OSTSEE-ZEITUNG hat den Rekordversuch unterstützt. 250 Fan-Karten zu Sonderkonditionen waren schnell vergriffen. Karten gibt es noch an der Abendkasse.

Das Spiel der Rostocker gegen den Aufstiegsanwärter ist die erste Veranstaltung in der aufwendig sanierten Rostocker Stadthalle. Anwurf ist um 16 Uhr. Seawolves-Trainer Ralf Rehberger warnt vor einem starken Kontrahenten. „Wir treffen mit den Artland Dragons auf eine sehr erfahrene Mannschaft, in der jeder Spieler aus der Startformation eine Partie entscheiden kann. Artland ist einer der Top-Favoriten für den Aufstieg“, meint der 49-Jährige.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
90:96 gegen Miami
Dennis Schröder von den Atlanta Hawks äußerte sich zu seiner Festnahme: „Jeder macht Fehler“.

Der deutsche NBA-Spieler Dennis Schröder hat sich zu seiner jüngsten Festnahme geäußert.

mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Ribnitz-Damgarten wird zum Nadelöhr

Umgehungsstraße nach Ostern komplett gesperrt : Mängel in der Bauausführung sollen beseitigt werden / Straße Am See und Fritz-Reuter-Straße werden als Ausweichstrecke dienen