Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Seawolves suchen Tänzerinnen
Mecklenburg Rostock Seawolves suchen Tänzerinnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 15.05.2017
Zweimal wöchentlich trainieren die Tänzerinnen unter Anleitung von Trainerin Cacilda Pereira. Quelle: Fotos: Jula Grassmann

Der Halbzeitpfiff beim Basketballspiel der Rostock Seawolves erklingt, und sie kommen ins Spiel: die Cheerleader. Mit einstudierten Tanz- und Showeinlagen sorgen sie für die Unterhaltung des Publikums und unterstützen somit die Mannschaft der Seawolves bei ihren Heimspielen in der Stadthalle. Um neue Cheerleaderinnen zu gewinnen und das Danceteam zu erweitern, fand gestern ein Casting statt.

Casting für das Danceteam des Basketball-Zweitligisten in Reutershagen

Eine der drei angemeldeten Casting-Teilnehmerinnen ist Stine Weinaug. Die 16-jährige Schülerin hat durch Facebook vom Casting erfahren und möchte das Cheerleading zu ihrem Hobby machen. „Ich war bei einem Spiel der Seawolves und habe die Mädels tanzen sehen. Am Cheerleading mag ich besonders, dass es noch nicht so sehr in Deutschland verbreitet ist. Das macht den Sport hier zu etwas Besonderem“, erzählt die Schülerin, die früher bereits Mitglied einer Tanzgruppe war. Seawolves-Danceteam-Trainerin Cacilda Pereira nennt die Voraussetzungen: „Jedes Mädchen sollte vor allem Spaß am Tanzen, Ausstrahlung und Rhythmusgefühl mitbringen.“

Diese Kriterien werden im Casting unter Beweis gestellt. Ein Tanz wird nach Choreografie einstudiert und anschließend vor einer fünfköpfigen Jury vorgetanzt. Am Ende wird entschieden, wer zum Probetraining eingeladen wird. Im Juni 2016 wurde das Danceteam unter Cacilda Pereira ins Leben gerufen. Vorher hat sie sieben Jahre lang für das Basketballteam der Eisbären Bremerhaven getanzt. Aktuell trainieren elf junge Frauen im Alter von 16 bis 22 Jahren zweimal wöchentlich im Sportzentrum Schwanenteich. Angst, vor großem Publikum aufzutreten, haben sie nicht, denn Auftritte vor über 2000 Zuschauern gehören zum Hobby. Dabei tanzen sie nicht nur bei den Spielen der Seawolves, sondern werden auch für Großveranstaltungen gebucht.

Julia Graßmann

Rostock OZ-Schulnavigator Teil 11: Das Schulzentrum Paul-Friedrich Scheel - Beste Bedingungen für jedes Kind

Schulzentrum Paul-Friedrich Scheel legt Schwerpunkt auf körperliche und motorische Entwicklung

02.02.2018
Rostock OZ-Schulnavigator Teil 10: Die Werkstattschule in Rostock - Eine Schule zum Wohlfühlen

Werkstattschule vereint pädagogische Ansätze / Fächerübergreifendes Arbeiten in „Werkstätten“

07.02.2018
Rostock OZ-Schulnavigator Teil 9: Die Waldorfschule - Epochen, Kunst und Handwerk

Ästhetik und künstlerisches Schaffen prägen Lehreinrichtung / Eltern zeigen viel Initiative

07.02.2018
Anzeige