Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Selbstbedienung am Düngerterminal
Mecklenburg Rostock Selbstbedienung am Düngerterminal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:34 11.05.2017
Das Yara-Düngemittelwerk investiert in eine neue Abfüllanlage. Quelle: Dietmar Lilienthal
Anzeige
Poppendorf

Fast 19 Millionen Euro hat das Yara-Düngemittelwerk in Poppendorf bei Rostock in ein neues Verladeterminal investiert. Die vollautomatische Anlage, die am Mittwch offiziell eingeweiht wurde, kann pro Stunde 200 Schüttgut-Säcke und 300 Tonnen losen Mineraldünger verladen.

Insgesamt produziert das Werk 1,5 Millionen Tonnen Stückstoffdünger pro Jahr. Der Betrieb gehört dem norwegischen Yara-Konzern, der weltweit 30 Standorte besitzt und 15 000 Mitarbeiter beschäftigt.

Elke Ehlers

Mehr zum Thema

Die Strompreise gehen beständig nach oben. Da tut jeder Mehrverbrauch weh und man versucht Strom zu sparen. Aber wie hoch ist mein jährlicher Verbrauch überhaupt? Und ist er im Vergleich zu anderen Haushalten zu hoch oder eher gering?

28.04.2017

Das Eco-Programm soll doch Kosten und Energie sparen - Warum ist die Laufzeit dann so lang? Ein Experte vom Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel erklärt warum.

02.05.2017

Der Doberaner Rennverein möchte den Pachtvertrag mit der Stadt für die Rennbahn ändern. Verein fordert von jedem Veranstalter Gebühr.

06.05.2017
Rostock OZ-Schulnavigator Teil 11: Das Schulzentrum Paul-Friedrich Scheel - Beste Bedingungen für jedes Kind

Schulzentrum Paul-Friedrich Scheel legt Schwerpunkt auf körperliche und motorische Entwicklung

02.02.2018
Rostock OZ-Schulnavigator Teil 10: Die Werkstattschule in Rostock - Eine Schule zum Wohlfühlen

Werkstattschule vereint pädagogische Ansätze / Fächerübergreifendes Arbeiten in „Werkstätten“

07.02.2018
Rostock OZ-Schulnavigator Teil 9: Die Waldorfschule - Epochen, Kunst und Handwerk

Ästhetik und künstlerisches Schaffen prägen Lehreinrichtung / Eltern zeigen viel Initiative

07.02.2018
Anzeige