Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock „Ship of Tolerance“: Bootsbauer gesucht
Mecklenburg Rostock „Ship of Tolerance“: Bootsbauer gesucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:59 18.04.2018
Ein Schiff als Zeichen für mehr Toleranz. Quelle: Foto: Kunsthalle Rostock
Fischereihafen

Der Rumpf ist schon fast fertig: Im Fischereihafen setzen Schiffbauer aus Manchester seit Anfang der Woche das „Ship of Tolerance“ zusammen. Ab 19.

Mai soll dieses internationale Kunstprojekt im Ludewigbecken des Stadthafens für kulturelle Vielfalt und Weltoffenheit werben. Seit 2005 reist das vom Künstlerpaar Ilya und Emilia Kabakov konzipierte Boot um die Welt und hat unter anderem schon in New York, Havanna und Rom festgemacht. Mit Rostock macht die Installation erstmals in Deutschland Station. Das Segel wird aus bunten Stoffbahnen bestehen, die von Rostockern zum Thema „Toleranz“ gestaltet wurden. Bevor das „Ship of Tolerance“ das Segel hissen kann, ist noch viel zu tun. Das Schiffbau-Team um David Harold wird bereits durch den Lehrling der Möbeltischlerei Meinert unterstützt, hofft aber auf weitere freiwillige Helfer. Wer handwerklich geschickt ist und mit anpacken möchte, kann heute ab 8 Uhr zum Bauplatz (Kaistraße 3) kommen oder sich per Mail an kunsthalle@rostock.de melden.

ab

Mehr zum Thema

Ungeachtet internationaler Proteste haben Japans Walfänger in der Antarktis erneut zahlreiche Wale getötet.

14.04.2018

Unwetter haben in den vergangenen Sommern große Schäden verursacht: Starkregen sorgte für Überflutungen, heftige Stürme fegten Dächer weg. Wie sollten Hausbesitzer und Bauherren sich davor wappnen?

14.04.2018

Bürgerinitiative hat über 4000 Unterschriften in vier Wochen gesammelt

17.04.2018

Ausschuss fordert: Wohnungsgesellschaft muss Niedrigenergiehäuser errichten / Wiro: Dann würden die Mieten steigen

19.04.2018

Linken-Chef Dietmar Bartsch fordert Transparenz und Klarheit im Umgang mit dem Schutzgebiet „Wolfsberger Seewiesen“

14.04.2018

Schon 70 Orte halten ihre Chroniken im Portal fest / Langfristig haben die Entwickler große Pläne

14.04.2018