Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock CJD-Schüler triumphieren beim Istaf
Mecklenburg Rostock CJD-Schüler triumphieren beim Istaf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 06.09.2013

Leichtathletik — Die schnellste Schüler-Sprintstaffel und der jüngste Supersprinter Deutschlands kommen in diesem Jahr aus Mecklenburg-Vorpommern.

Beim am Sonntag im Rahmen des 72. Internationalen Stadionsportfests (Istaf) in Berlin ausgetragenen Rennen über 16 x 50 Meter setzten sich die Mädchen und Jungen vom Rostocker Christophorus-Gymnasium im Finale in 2:01,31 Minuten vor der Grundschule Trebbin (2:01,44) und einer Berliner Grundschule (2:01,70) durch.

Einen Tag zuvor hatte Louis Ziegert vom LAV Ribnitz-Damgarten/Sanitz in Berlin in der Altersklasse 10 den bundesweiten Wettbewerb „Deutschland sucht den Supersprinter“ gewonnen. Im Finale des 50-Meter-Sprints behauptete er sich in neuer persönlicher Bestleistung von 7,48 Sekunden.

Nach dem Staffelsieg vor fast 55 000 Zuschauern im Berliner Olympiastadion kannte der Jubel der Fünft- und Sechstklässler aus dem Norden, die aus der Stadt und dem Landkreis Rostock kommen, keine Grenzen. „Wir haben nicht mal damit gerechnet, ins Finale zu kommen und jetzt haben wir gewonnen“, strahlte Kira Beinlich. Etwas selbstbewusster zeigte sich Albert Prophet: „Nachdem wir im Vorlauf eine Bestzeit erzielt hatten, war ich schon ein bisschen optimistisch.“ Das weite Rund war eine Motivation: „Das Stadion ist wirklich beeindruckend und unheimlich schön“, fand Julina Wenzel.

Auch die vier Betreuer und die mitgereisten Eltern waren bester Laune. Die CJD-Sportlehrer Christoph Felsing, Anne Weitendorf und Tina Schenkel sowie Katrin Beinlich, Trainerin beim 1. LAV Rostock, strahlten mit den Kindern um die Wette, zumal die 16 Läuferinnen und Läufer nur einmal gemeinsam trainiert hatten.

Folgende Mädchen und Jungen waren für die erfolgreiche Rostocker Staffel im Einsatz: Steffi Krüger, Lena Kraatz, Kira Beinlich, Anna Neubert, Pia Liedemit, Julina Wenzel, Jolina Skupch, Hannah Bittorf, Niklas Tuschling, Jonas Immohr, David Lenz, Erik Reimer, Linus Klopsch, Paul Sokolowski, Tim Babendererde, Albert Prophet.

Burkhard Ehlers

Anzeige