Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Dolphins können frei aufspielen

Hand Dolphins können frei aufspielen

Handballerinnen haben Klassenerhalt sicher. Morgen kommt der Spitzenreiter.

Voriger Artikel
Schwierige Intendanten-Suche für das Volkstheater
Nächster Artikel
Hansa vor Aderlass: Im Juni laufen 20 Verträge aus

Entspannt: RHC-Trainer Lothar Goldschmidt.

Quelle: Tommy Bastian

HandballTrotz einer 22:38-Pleite im Hinspiel können die Damen des Rostocker HC (RHC) mit einer großen Portion Gelassenheit am Sonnabend (17 Uhr, Ospa-Arena) ins Duell mit Tabellenführer HC Rödertal gehen. Die Dolphins (11. Platz/13:31 Punkte) haben den anvisierten Klassenerhalt in der 3. Liga Ost bereits zwei Spieltage vor Saisonende sicher und stehen in der Partie gegen die als Aufsteiger in die 2. Bundesliga feststehenden Gäste aus Sachsen (1./40:4) nicht mehr unter Erfolgsdruck.

In der Ostsee-Spree-Liga trifft der RHC II (6./22:16) im Vorfeld der Drittliga-Partie um 14.30 Uhr auf die Füchse Berlin II (5./25:13). Für die Gastgeberinnen ist es wohl die letzte Gelegenheit, noch einmal in den Kampf um die Plätze drei bis fünf eingreifen zu können.

Auch die MV-Liga der Männer biegt auf die Zielgerade ein: Am vorletzten Spieltag stehen sich der Schwaaner SV (8./23:21) und der SV Warnemünde (10./15:31) in der Bekehalle gegenüber. Der HC Empor Rostock II (9./17:27) könnte in der Fiete-Reder-Halle mit einem Sieg gegen Tabellenführer SG Parchim/Matzlow-Garwitz das Zünglein an der Waage im Meisterrennen werden. Beide Spiele beginnen am Sonnabend um 18 Uhr.

In der Junioren-Bundesliga gibt die A-Jugend des HC Empor Rostock (11./5:37) morgen (16.15 Uhr) beim VfL Bad Schwartau (6./23:19) vorerst ihre Abschiedsvorstellung. Während die Hausherren noch um das direkte Ticket für ein weiteres Jahr in der Eliteklasse kämpfen, müssen die Rostocker dafür in jedem Fall den Umweg über mehrere Qualifikationsrunden nehmen.

Die B-Jugend des HC Empor unterlag zum Abschluss der Ostsee-Spree-Liga mit 14:40 bei den Füchsen Berlin und beendete die Saison auf Platz fünf.

R. French

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Orang-Utan-Baby kam vor Augen der Zoo-Besucher zur Welt

Miri (13) wurde erstmals Mutter / Geschlecht des Äffchens noch unbekannt