Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Dolphins verlieren in Buxtehude
Mecklenburg Rostock Dolphins verlieren in Buxtehude
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 01.04.2014

Buxtehude — Nach zuletzt zwei Auswärtssiegen gab es am Sonntag eine 29:36 (16:16)-Niederlage für die Drittliga-Handballerinnen des Rostocker HC (RHC) bei der zweiten Garde des Buxtehuder SV. Der Tabellenvorletzte aus Rostock begann couragiert, agierte in der Abwehrarbeit sehr kompakt. Im Angriff jedoch fehlte die letzte Konsequenz. Ärgerlich, denn gerade in der ersten Hälfte hätten sich die Gäste gegen schwache Hausherrinnen einen Vorsprung erarbeiten können. So ging‘s mit einem unbefriedigenden 16:16 in die Pause.

Zu Anfang der zweiten Halbzeit war beiden Teams die kräftezehrende Saison anzumerken. Die Dolphins (dt. Delfine) präsentierten sich zunehmend kraft- und ideenlos: „Uns fehlte ein bisschen die mentale Frische“, meinte Trainerin Ute Lemmel. Es blieb jedoch ein offenes Spiel und so hofften die mitgereisten Rostocker Fans lange auf einen Punktgewinn ihres Teams. Am Ende vergeblich.

„Durch die Umstellung von Buxtehude auf eine defensive 6:0-Abwehr fehlte uns in der zweiten Halbzeit die Durchschlagskraft aus der zweiten Reihe. Buxtehude spielte seine Vorteile aus“, analysierte Lemmel die Niederlage. Der RHC hat bei acht Punkten Rückstand auf den rettenden elften Rang und nur noch vier Spielen lediglich eine theoretische Chance auf den Verbleib in der 3. Liga Ost. „Wir gehen jetzt mit Kraft das Spiel gegen Altlandsberg an. Danach sollen die Damen durch etwas Ruhe die Freude für die verbleibenden Spiele wiedererlangen“, sagte Rostocks Diplomsportlehrerin.

Rostocker HC: Berger, Stutz — Kordt, Lenke 3, Duwe 6, Scheele 5, Schmidt 2, Wahl 3,Schultz 2, Schulz 1, Spiekermann 1, V. Schlegel 6/5.

Siebenmeter: BSV II 3/2, RHC 5/5.

Strafminuten: BSV II 2, RHC 6.



F. Goldbecher

Anzeige