Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Empor Rostock punktet gegen den Abstieg: 32:23 gegen EHV Aue

Rostock Empor Rostock punktet gegen den Abstieg: 32:23 gegen EHV Aue

Handball-Zweitligist HC Empor Rostock hat am Mittwochabend mit einem 32:23 (18:8)-Heimsieg gegen den EHV Aue zwei wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg gesammelt.

Rostock. Die beiden Außen René Gruszka (8/3) und Vyron Papadopoulos (5) erzielten die meisten Tore für das Team von Trainer Rastislav Trtik, das zuvor zweimal in Serie verloren hatte. Ladislav Brykner (7) traf für den Aufsteiger aus dem Erzgebirge am häufigsten.

Die Hausherren bestimmten die einseitige Partie von Anpfiff an und lagen bereits nach einer guten Viertelstunde mit fünf Toren in Führung. Bei Halbzeit war bereits alles klar für den zwölften Saisonsieg der Mecklenburger, die schon das Hinspiel in Aue klar mit 31:25 für sich entschieden hatten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Rostocker retten das Klima

Neubau für Leibniz-Institut: Forscher wollen fossile Brennstoffe überflüssig machen