Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Empor nach 37:33 in Hamm nun schon Neunter

Rostock Empor nach 37:33 in Hamm nun schon Neunter

Die Rostocker Handballer besiegten am Samstagabend auswärts den ASV Hamm-Westfalen.

Voriger Artikel
Film über indische Müllsammler gewinnt Festival
Nächster Artikel
Unbekannte überfallen Spielothek

Empor Rostock siegte mit 37:33 (19:16) beim ASV Hamm-Westfalen.

Rostock. Handball-Zweitligist HC Empor Rostock bleibt in der Erfolgsspur. Die Mecklenburger gewannen am Samstagabend mit 37:33 (19:16) beim ASV Hamm-Westfalen und schoben sich mit dem dritten Sieg in Serie auf den neunten Tabellenrang vor. Tom Wetzel (12/2), Vyron Papadopoulos und Roman Becvar (je 6) erzielten vor 1697 Zuschauern die meisten Tore für das Team von Trainer Rastislav Trtik, das auswärts in dieser Saison bereits sechsmal doppelt gepunktet hat. Sebastian Schneider (9) traf für die Gastgeber am häufigsten.

Die in Bestbesetzung angetretenen Rostocker nahmen bei den abstiegsgefährdeten Hausherren das Heft des Handelns sofort in die Hand und gaben die Führung im gesamten Spielverlauf nicht ab. Mitte der ersten Halbzeit kam Hamm zwar bis auf ein Tor heran, aber Empor behielt die Übersicht und hatte spätestens beim 35:30 (56.) durch Linksaußen Papadopoulos die Entscheidung erzwungen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Orang-Utan-Baby kam vor Augen der Zoo-Besucher zur Welt

Miri (13) wurde erstmals Mutter / Geschlecht des Äffchens noch unbekannt