Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Erstes Heimspiel für Griffins
Mecklenburg Rostock Erstes Heimspiel für Griffins
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 31.05.2013
Daniel Engel (l.) absolviert mit den Griffins das erste Heimspiel in der 2. Liga. Quelle: Daniel Heidmann
American Football

Die Ostwestfalen sind für die Griffins keine Unbekannten. In der Relegationsrunde um den Zweitliga-Aufstieg trafen die Rostocker im vergangenen September auf Bielefeld und unterlagen dabei unglücklich mit 28:29 vor heimischer Kulisse. Nun will es die Mannschaft um Headcoach Philip Hickey besser machen. Ein Blick auf die Tabelle macht die schwierige Aufgabe deutlich: Während die Rostocker ihre drei bisherigen Spiele allesamt verloren haben und Schlusslicht sind, führen die Bulldogs das Geschehen nach drei Siegen an. „Ich denke, der derzeitige Tabellenplatz spiegelt nicht unsere Fähigkeiten wieder. Gerade die letzten beiden Spiele haben gezeigt, dass wir mit den Teams in der GFL2 mithalten können. Wir haben erst drei von 14 Partien gespielt und arbeiten weiter hart an uns. Unsere Zeit wird kommen“, betont Coach Hickey.

Die Griffins plagen allerdings einige Personalsorgen. Kurzfristige Abgänge und Verletzungen dämpften die Aufstiegseuphorie zuletzt deutlich. „Der Beginn der Saison war zum vergessen. Es begann mit ungeplanten Ausfällen, die uns natürlich sehr hart trafen. Unser Ziel kann und muss nur noch Klassenerhalt heißen, alles weitere ist unter den derzeitigen Bedingungen als Bonus anzusehen“, sagt Abteilungsleiter Jens Putzier. Unter anderem fällt US-Running Back Brandon Peebler nach einem komplizierten Fingerbruch weiter aus.

Karten für das erste Zweitliga-Heimspiel der Vereinsgeschichte gibt es im Vorverkauf für 3,30 Euro oder für 5 Euro an der Tageskasse.

Daniel Heidmann