Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock FC Hansa II verliert in Schönberg
Mecklenburg Rostock FC Hansa II verliert in Schönberg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 25.08.2014

Am dritten Spieltag der NOFV-Oberliga Nord gab es für die Drittliga-Reserve des FC Hansa Rostock die zweite Auswärtsniederlage. Beim Aufstiegsaspiranten FC Schönberg 95 verloren die jungen Hanseaten 0:3 (0:1).

Selcuk Can Tidim brachte den Gastgeber in der 14. Minute in Führung. Der Angreifer war einer von sieben ehemaligen Rostockern im Kader der Schönberger. Nur drei Minuten später konnte Nico Matern im Strafraum nur mit einem Foul gestoppt werden. Martin Pett übernahm die Verantwortung, scheiterte aber am Torwart der Gastgeber. Bis zum Seitenwechsel war der FCS das aktivere Team und kam in Person von Tidim zu zwei weiteren Chancen.

Nach der Pause neutralisierten sich beide Teams 20 Minuten lang. Dann vergab der Gastgeber zwei Chancen, ehe dem FCS ein Strafstoß zugesprochen wurde. Torwart Fabian Künnemann konnte den Schuss von Anton Müller parieren. Doch im Nachschuss traf der Ex-Profi des Halleschen FC zum 2:0 (73.). Den Schlusspunkt setzte Bastian Henning, als er in der Schlussminute nach einer Ecke den 3:0-Endstand erzielte (90.).

Für Hansa II-Trainer Robert Roelofsen ist die Niederlage „verdient, aber zu hoch ausgefallen. Wir haben gezeigt, dass wir mithalten können. Aber Schönberg hat in den wichtigen Momenten mehr Qualität gezeigt“, betonte der Niederländer.

FC Hansa Rostock II: Künnemann — Eusterfeldhaus, Esdorf, Pägelow, Kalkavan — Faqiryar (78. März), Pett, Matern, Tille, Gebissa (69. Erdogan) — B. Coskun (67. Grube).



Jan Gehrmann

Anzeige