Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Gedenkturnier: Rostocker FC wird Fünfter

Güstrow Gedenkturnier: Rostocker FC wird Fünfter

Beim 41. Scheidemann-Gedenkturnier am Sonnabend in der Sport- und Kongresshalle Güstrow hat Fußball-Verbandsligist Rostocker FC den fünften Rang erreicht.

Güstrow. Beim 41. Scheidemann-Gedenkturnier am Sonnabend in der Sport- und Kongresshalle Güstrow hat Fußball-Verbandsligist Rostocker FC den fünften Rang erreicht. Der Traditionsklub besiegte im Platzierungsspiel den FSV Bentwisch (Landesklasse) mit 6:0. Sieger bei dem hochkarätig besetzten Wettbewerb wurde der SV Waren. Der Tabellenfünfte der NOFV-Oberliga Nord setzte sich in einem spannenden Finale gegen Gastgeber und Landesliga-Spitzenreiter Güstrower SC mit 3:2 durch.

Auch Regionalligist BFC Dynamo Berlin war zu dem Ereignis eingeladen und trat mit einer U-23-Mannschaft an. Im Spiel um Platz drei unterlagen die Hauptstädter dem FC Stahl Brandenburg mit 2:5.

Landesligist SV Hafen Rostock und das Verbandsliga-Team des Sievershäger SV standen sich in der Partie um Platz sieben gegenüber. Beide Seiten trennten sich nach regulärer Spielzeit 2:2. Es kam zum Neunmeterschießen, in dem Hafen mit 5:4 siegte.

Alles über den
Amateur-Fußball:

rostock.sportbuzzer.de

 



jw

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Blitz-Einbrecher schlugen mit dem Hammer zu

Einbruch bei Juwelier in der Innenstadt / Kripo findet Teil der Beute