Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Griffins rüsten sich für das Zweitliga-Abenteuer
Mecklenburg Rostock Griffins rüsten sich für das Zweitliga-Abenteuer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 23.04.2013
Neuer Quarterback: Der Kanadier Derek Mann verstärkt die Griffins. Der 26-Jährige wurde letztes Jahr norwegischer Meister. Quelle: Daniel Heidmann
American Football

Die Spannung steigt! In drei Wochen geht für die Rostock Griffins das Abenteuer German Football League 2 (GFL 2) los. Die Vorbereitungen laufen bereits seit November und gehen jetzt in die entscheidende Phase. „Ich hoffe, dass es langsam anfängt zu kribbeln“, meinte der neue Trainer der Griffins, Philip Hickey am Sonntagnachmittag. Die Rostocker gehen ab dem 11. Mai zum ersten Mal überhaupt in der zweithöchsten Football-Liga Deutschlands an den Start.

Vorgestern testeten die Griffins im Warnemünder Sportpark. Das Spiel gegen den Regionalligisten Leipzig Lions gewannen die Hansestädter mit 22:17. Allerdings machte die Begegnung einige Baustellen deutlich — allen voran in der Offensive. „Wir haben noch überall zu arbeiten und sind noch nicht da, wo wir sein sollten“, verdeutlichte auch Derek Mann, der neue Quarterback der Griffins. Der 26-jährige Kanadier kam von den Oslo Vikings. In Norwegen feierte er letzte Saison die Meisterschaft. „Coach Hickey wollte mich eigentlich nach Braunschweig holen. Dort war er dann aber nicht mehr Trainer. Wir sind im Kontakt geblieben“, erklärte der aus Vancouver stammende Spielmacher. Nachdem Hickey sein Amt bei den Griffins antrat, lotste er den Mann von der Pazifikküste an die Ostsee. Vor drei Wochen kam er in der Hansestadt an. „Ein nettes Plätzchen. Ich mag die Stadt von Tag zu Tag mehr. Der Strand ist natürlich großartig“, betonte Derek Mann. Der Wohlfühl-Faktor ist also groß.

Nicht unwichtig, um mit den Griffins erfolgreich zu sein. „Ich erwarte selbst einiges von mir. Ich will ein gutes Jahr abliefern und dem Team helfen, denn die zweite Liga ist ein großer Sprung“, so Mann.

Nicht nur der neue Quarterback soll das Team verstärken. Auch Cody Smith, der zweite Import aus den USA, soll seinen Teil beitragen. Der Kalifornier ist für die Defensivreihe vorgesehen. Beide Neuzugänge deuteten ihr Potenzial gegen Leipzig bereits an. „Cody hat unglaubliche, athletische Möglichkeiten. Derek verfügt über einen sehr präzisen Wurf. Beide sind dazu richtig clevere Typen“, beschrieb Hickey seine Neuzugänge.

Reibungslos läuft es aber noch nicht. „Heute war es erste Priorität, Dinge auszuprobieren und alle Spieler einzusetzen. Natürlich fehlt noch die Abstimmung. Das kommt mit der Zeit“, meinte Hickey.

Seit Anfang März trainiert er mit seinem Team zwei Mal die Woche draußen. Zuvor bereiteten sich die Footballer schon seit November mit Athletiktraining auf die Saison vor. Zuletzt weilte der Aufsteiger in einem dreitägigen Trainingslager in Dänemark. Hickey lobt: „Ich brauche keinerlei mannschaftsbildende Maßnahmen einsetzen. Man merkt, dass die meisten Jungs aus Rostock und der Umgebung stammen. Das ist ein eingeschworener Haufen, der auch die neuen Spieler super integriert.“

Eine Schocknachricht erreichte die Griffins am späten Sonntagabend. Running Back Brandon Peebler hat sich im Testspiel gegen Leipzig einen komplizierten Fingerbruch zugezogen und muss operiert werden. „Er wird mindestens sechs Wochen ausfallen und damit die ersten drei Spiele sicher fehlen. Das ist nah am Super-GAU“, gab Griffins-Pressesprecher Jens Putzier zu verstehen. Am 11. Mai geht die Zweitliga-Saison mit dem Gastspiel bei den Lübeck Cougars los.

Ich will dem Team helfen. Die zweite Liga ist ein großer Sprung.“Derek Mann, neuer

Quarterback der Griffins

Daniel Heidmann

Anzeige