Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock HC Empor Rostock erkämpft Punkt im Abstiegskampf
Mecklenburg Rostock HC Empor Rostock erkämpft Punkt im Abstiegskampf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 31.03.2014
Der griechische Handball-Nationalspieler Vyron Papadopoulos setzt sich durch. Quelle: Sebastian Heger
Anzeige
Rostock

Der HC Empor Rostock hat einen wichtigen Punkt im Kampf um den Verbleib in der 2. Handball-Bundesliga geholt. Das stark ersatzgeschwächte Team von Trainer Rastislav Trik erkämpfte am Sonntag in der heimischen Ospa-Arena ein 27:27 (14:11)-Unentschieden gegen den Bundesliga-Absteiger TV 1893 Neuhausen. Vyron Papadopoulos (8), Norman Flödl und Oliver Milde (je 4) erzielten die meisten Tore für die Gastgeber, die in Torhüter Jan Kominek ihren überragenden Spieler hatten. Cornelius Maas (5) traf für Neuhausen am häufigsten.

In einer umkämpften Partie durften die Hausherren, die zahlreiche Stammspieler verletzt oder erkrankt ersetzen mussten, bis in die Schlussphase hinein sogar auf den ersten Heimsieg seit Ende Februar hoffen. Neuhausen machte jedoch aus einem 23:25 (55.) innerhalb von zwei Minuten eine 27:26-Führung, ehe Milde wenigstens noch der Ausgleich gelang.



OZ

Anzeige