Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Handball: Saison in Verbandsliga geht zu Ende
Mecklenburg Rostock Handball: Saison in Verbandsliga geht zu Ende
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 28.03.2014

Rostock — Die Handballer der HSG Uni Rostock und des SV Warnemünde II absolvieren übermorgen in der Sporthalle im Gerüstbauerring ihr Saison-Halali in der Verbandsliga. Und es könnte ein versöhnliches Ende für die beiden Rostocker Teams werden: Nachdem sie in der West-Staffel nicht über die letzten beiden Plätze hinaus kamen, konnten sie am vergangenen Wochenende in den ersten Spielen der Platzierungs-Playoffs Auswärtssiege feiern.

Im Duell um Gesamtrang 17 kann der SV Warnemünde II ab 14 Uhr auf einen 24:20-Erfolg im Hinspiel beim HSV Greif Torgelow bauen. Zwei Stunden später hat die HSG Uni-Sieben dank des 31:27-Sieges beim SSV Einheit Teterow im Kampf um Platz 15 derzeit die besseren Karten.

In ganz andere Dimensionen ist in dieser Saison die erste Mannschaft des SV Warnemünde (3. Platz/31:7 Punkte) in der MV-Liga vorgestoßen: Die Warnowstädter träumen noch von der Meisterschaft.

Dafür ist allerdings zunächst ein Sieg am Sonnabend (14 Uhr, Marienehe) im Lokalderby beim HC Empor Rostock II (7./17:23) sowie weitere Schützenhilfe in anderen Hallen notwendig.

Die Männer des Schwaaner SV (11./7:33) hoffen morgen (16 Uhr, Beke-Halle) gegen die SG Crivitz/Banzkow (8./11:27) auf den zweiten Heimsieg der Saison.

Ungewissheit herrscht noch im Lager der Drittliga-Damen des Rostocker HC (13./8:34) bezüglich der Ligazugehörigkeit im kommenden Spieljahr: Sportlich wird es für den Klassenerhalt nicht mehr reichen, selbst wenn die Dolphins beim Buxtehuder SV (4./27:11) am Sonntag gewinnen sollten.

Der RHC hofft auf ein Hintertürchen, welches sich spätestens Mitte April nach dem offiziellen Meldeschluss aufmachen dürfte. „Vorher wäre jede Auskunft nur spekulativ! Es ist Geduld angesagt“, erklärte Staffelleiter Horst Keppler auf OZ-Anfrage.

MV-Liga, Frauen: Stavenhagener SV — Eintracht Rostock (Sa.), Stralsunder HV — SV Warnemünde (So.), Pädagogik Rostock — SG Bützow/Güstrow (So., 16 Uhr, Lichtenhagen-Dorf);

Verbandsliga, Frauen: Schwaaner SV — VfL Neukloster (Sa., 14 Uhr, Beke-Halle).



Robert French

Anzeige