Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Küstenringer überzeugen beim Boddenpokal
Mecklenburg Rostock Küstenringer überzeugen beim Boddenpokal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 09.09.2013

Ringen — Am Sonnabend traten acht Küstenringer in Greifswald beim 18. Internationalen Boddenpokal an. Für die jeweils vier Sportler vom PSV Rostock und SV Warnemünde war es schon ein kleines Abenteuer, denn immerhin warteten unter den 143 Teilnehmern auch Ringer aus Russland, der Ukraine, Weißrussland, Litauen, Schweden und Dänemark sowie aus den Ringer-Sportschulen Frankfurt/Oder und Luckenwalde. Zudem wurde hier im griechisch-römischen Stil gerungen — für die kleinen Freistilspezialisten von der Küste ungewohnt, aber für die parallel laufende Jugendliga enorm wichtig.

Nach nur kurzer Trainingsvorbereitung zeigten sich die Talente durchweg in starker Form. So gewannen die Rostocker Klim Kertner, Antony Nitzschner sowie Florian und Fabian Wiesemann die Gewichtsklassen 22, 25, 28 und 31 Kilogramm in der D-Jugend souverän und mit teilweise sehenswerten Techniken. Tien Nguyen Ho aus Warnemünde startete in der C-Jugend bis 54 Kilo. Er schulterte seine Gegner vorzeitig und sicherte sich ebenfalls Gold. Elina Lüttge aus Warnemünde tat sich zunächst schwer gegen eine starke Ukrainerin, fand aber danach ihre Linie und gewann die Silbermedaille. Die beiden Schwestern Angelina und Josefine Purschke machten den Turniersieg unter sich aus, wobei Josefine knapp die Nase vorn hatte.

Am Ende stand ein nicht ganz erwartetes, aber überragendes Ergebnis. Die Küstenringer kehrten mit sechs Siegen und zwei Silberrängen aus der Boddenstadt zurück.

OZ

Anzeige