Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Nachbarschaftsduell am Damerower Weg
Mecklenburg Rostock Nachbarschaftsduell am Damerower Weg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 04.04.2014
Florian Krause (Förderkader) feierte ein tolles Comeback nach langer Verletzung. Quelle: Tommy Bastian

Nach dem 4:1-Sieg im Derby beim FSV Bentwisch, muss der SV Pastow nun eine weitere harte Nuss knacken. Mit dem FC Anker Wismar kommt der Tabellenzweite der Verbandsliga an den Bornkoppelweg. Anpfiff ist am Sonnabend um 14 Uhr.

Für SVP-Trainer Andreas Seering zu einem ungünstigen Zeitpunkt: „Wir rennen derzeit unserer Form aus der Hinrunde hinterher. Zudem konnten wir in dieser Woche nur gering trainieren.“ Verbunden damit sind auch die Personalprobleme, die den Pastowern Sorge bereiten. Dennoch geht Seering kämpferisch in die Partie: „Meine Mannschaft will sich nicht verstecken und zu einem guten Spiel beitragen.“

Zeitgleich tritt der FSV Bentwisch beim 1. FC Neubrandenburg II an, der am vergangenen Sonntag kurzfristig sein Auswärtsspiel beim Rostocker FC absagte. Die Oberliga-Reserve hat vier Punkte Rückstand auf die Randrostocker und steht nur aufgrund des besseren Torverhältnisses nicht auf einem Abstiegsrang. „Für uns ist das ganz klar ein Sechs-Punkte-Spiel. Die Jungs werden alles geben“, ist sich FSV-Trainer Enrico Neitzel sicher.

Der Rostocker FC muss ebenfalls am Sonnabend um 14.30 Uhr beim FSV Malchin antreten. Eine halbe Stunde vorher erfolgt der Anpfiff beim Sievershäger SV, der den TSV Friedland empfängt. Für den SSV wurde am Mittwochabend zudem Gewissheit, dass sie auf Hansa-Bezwinger 1. FC Neubrandenburg im Landespokalfinale treffen.

In der Landesliga Nord kommt es am Sonnabend zu einem Nachbarschaftsduell am Damerower Weg. Spitzenreiter FC Förderkader René Schneider muss beim SV Hafen antreten. Die Hafen-Kicker befinden sich mitten im Abstiegskampf.„Unser Gegner hat im letzten Spiel neuen Mut für die kommenden Spiele geschöpft. Ich stelle mich auf eine unbequeme Partie ein“, sagte Förderkader-Trainer Stephan Malorny.

Schlusslicht TSV Graal-Müritz muss beim 1. FC Binz antreten. Beide Spiele beginnen am Sonnabend um 14 Uhr.

In der NOFV-Oberliga wird Thomas Finck den FC Hansa Rostock II im Heimspiel gegen Torgelow (So., 14 Uhr) betreuen. Er vertritt den etatmäßigen Coach Robert Roelofsen, der als Interimstrainer der Profis mit nach Halle reist.

• Liveticker zum Spiel Pastow gegen Wismar auf:

oz-sportbuzzer.de



jw

Anzeige