Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock SVW-Reserve wird Zweiter
Mecklenburg Rostock SVW-Reserve wird Zweiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:25 31.03.2014

Die zweite Mannschaft des SV Warnemünde hat am Wochenende die Meisterschaft in der Volleyball-Verbandsliga knapp verpasst. Am letzten Spieltag kam es in der Sporthalle in der Danziger Straße in Lütten Klein zum „Endspiel“ um die Ligakrone.

Angereist waren der Tabellenführer 1. VC Parchim und Blau-Weiß Ostseeschmuck Ribnitz-Damgarten, der Tabellenachte. Die Warnemünder waren mit einem Rückstand von zwei Punkten auf Parchim ins Rennen gegangen. Sie brauchten zwei Siege ohne Tie-Break-Entscheidung, um noch vorbeizuziehen.

Zu Beginn der Spielrunde machten die Parchimer zunächst gegen Ribnitz kurzen Prozess — 3:0. Danach griff die Warnemünder Reserve ein. Es ging gegen Ostseeschmuck. Den ersten Satz verloren sie 21:25.

Dann übernahmen die SVW-Volleyballer das Kommando und wahrten durch den 3:1 Sieg (25:20,25:18,25:21) ihre Chance.

Auch gegen Parchim war mindestens ein 3:1-Sieg Pflicht für die Warnemünder. Was folgte war ein Krimi um die Meisterehren. In Satz eins mussten sich die Gastgeber 23:25 geschlagen geben. Doch sie schlugen bemerkenswert zurück und schnappten sich Satz zwei mit 25:16. Durchgang drei sollte bereits die Meisterentscheidung bringen. Mit 23:25 zog der SVW den Kürzeren und konnte so vor dem Schlusssatz bereits nicht mehr Erster werden. Das 26:28 in Abschnitt vier rundete das spannungsgeladene Spiel passend ab.



D. Heidmann

Anzeige