Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Späte Niederlage für SV Hafen
Mecklenburg Rostock Späte Niederlage für SV Hafen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 24.03.2014
Martin Heinrich verlor mit dem SV Hafen unglücklich. Quelle: jw

Fußball-Landesliga: SV Hafen Rostock - VfL Bergen 2:3 (1:2). Der Aufwand war groß, der Ertrag jedoch gering. Der SV Hafen investierte viel in die Partie gegen den Tabellenfünften, belohnte sich aber nicht.

Auch wenn die Bergener früh in Führung gingen (5.), ließen sich die Rostocker davon nicht beeindrucken. Per Fernschuss glich Toni Duwe aus (26.). Vor dem Kabinengang mussten die Hafen-Kicker den nächsten Nackenschlag hinnehmen. Nach einer Ecke schlugen die Gäste erneut zu — 1:2. Davon ließ sich der SV Hafen ebenfalls nicht verunsichern. Mit großem Willen gelang den Hausherren das 2:2.

Duwe behielt im Duell mit dem VfL-Keeper Toni Glasow einen kühlen Kopf und markierte den erneuten Ausgleich.

In der 90. Minute folgte für Hafen aber der endgültige Schlag ins Gesicht. Bergen erzielte nach erneutem Eckstoß das 3:2-Siegtor. „Wir haben auf zwei Rückstände gut reagiert. Jedoch macht eine unnötige Ecke unsere Bemühungen zunichte“, ärgerte sich Hafen-Trainer Alexander Koch.

1. FC Binz - FC Förderkader René Schneider 1:2 (0:1). Der Spitzenreiter feierte einen späten Auswärtserfolg. Lars Rother brachte den Förderkader in Front (38.). Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich erzielte Marcel Jankowski das erlösende 2:1 in der 75. Minute für die Schneiderlinge.

Laager SV - TSV Graal-Müritz 3:0 (1:0). Auch im achten Auswärtsspiel dieser Saison gingen die Graaler leer aus. Der Rückstand auf das rettende Ufer beträgt mittlerweile 13 Zähler.



J. Weber

Anzeige