Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Sport Rostock Starke erste Halbzeit sichert Dolphins Sieg
Mecklenburg Rostock Sport Rostock Starke erste Halbzeit sichert Dolphins Sieg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:51 29.10.2018
Trainerin Ute Lemmel Quelle: FOTO: Ronny Susa
Rostock

Die Frauen des Rostocker HC haben am Wochenende ihren zweiten Platz in der Oberliga Ostsee-Spree gefestigt. Mit einem nie gefährdeten 28:22-Sieg schickten die Schützlinge von Trainerin Ute Lemmel die Gäste von der HSG Neukölln auf die Heimreise nach Berlin.

Der Grundstein für den deutlichen Sieg wurde im ersten Durchgang gelegt, als die Dolphins dank einer konzentrierten Leistung in Abwehr und Angriff zur Pause auf 17:7 davonzogen. Vor allem das schnelle Kombinationsspiel, die Tempogegenstöße und Torgefährlichkeit aus der zweiten Reihe sorgten dafür, dass die Berlinerinnen kaum den Hauch einer Chance hatten.

Das änderte sich allerdings in den zweiten 30 Minuten. Die über 200 Besucher in der Sporthalle Marienehe rieben sich die Augen, denn von nun an häuften sich die Fehler die Fehler bei den Rostockerinnen. Die Gäste nutzten diese Chance und holten Tor um Tor auf. Das, was vor der Pause wie ein Debakel für die Berlinerinnen auszusehen schien, gestaltete sich jetzt vom Ergebnis her deutlich freundlicher.

„Wir haben es ihnen aber auch leicht gemacht. So viele technische Fehler und vergebene Torchancen – und das noch vor eigenem Publikum, kann ich nicht verstehen und auch nicht gutheißen“, haderte Trainerin Ute Lemmel mit dem Auftritt ihrer Schützlinge nach der Pause. „Das werden wir im Training auswerten müssen.“ Wirklich in Gefahr geriet der Sieg der Rostockerinnen aber nicht mehr. Rostocker HC: Berger, Peters – Bladt 2, Johannisson 4, Stammer 3, Krüger 2, Müller, Strack 3, Fränk 3, Rotfuß 6, Schlegel 5. Siebenmeter: RHC: 1/0, HSG: 6/5 Strafminuten: RHC und HSG je 2

Dirk Behm

Region Rostock 63. Auflage des Neptunschwimmfestes - Rostocker Talent räumt ab

Der zwölfjährige Jannes Marten Pufahl vom SV Olympia war der beste Schwimmer seines Jahrgangs. Insgesamt waren am Wochenende 380 Sportler aus fünf Nationen in der Hansestadt am Start.

29.10.2018

Die Rostocker Drittliga-Handballer feiern gegen den VfL Potsdam den sechsten Heimsieg in Folge und sind seit nunmehr neun Runden ungeschlagen. Am Mittwoch ist das Team von Trainer Till Wiechers bei den Mecklenburger Stieren gefordert.

28.10.2018

Der Einsatz stimmte, das Ergebnis nicht: Die Doberaner Handballer verspielen gegen den HSV Insel Usedom eine Fünf-Tore-Führung und sind nach der 30:31-Niederlage Schlusslicht der Oberliga. Im Bild: Der sechsfache Torschütze Yan Vizhbovskyy beim Torwurf.

28.10.2018