Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Süd-Akteur Kindt reicht Rang vier zum Aufstieg

Süd-Akteur Kindt reicht Rang vier zum Aufstieg

Rostocker qualifiziert sich für höchste MV-Spielklasse.

Voriger Artikel
Hauptbahnhof: Aufzug wird zur Falle
Nächster Artikel
Seefahrtschule verjüngt sich bald wieder

Matthias Kindt stieg wieder in die Landesrangliste auf.

Quelle: R. Grawert

Tischtennis — Drei Rostocker waren bei der Qualifikation zur Landesrangliste in Schwerin gestartet, aber nur Matthias Kindt vom TSV Rostock Süd schaffte den Sprung unter die ersten Vier. Für Axel Bartsch (Süd) und Martin Powilleit vom SV Nord-West reichte es nur zu Platz sechs und sieben.

Während Kindts Turnierstart misslang, konnte sich Bartsch keinen besseren wünschen. Bartsch gewann das Vereinsduell gegen Kindt mit 3:1, in der Folge aber nur noch ein weiteres Mal (3:0 gg. Meyer, Parchim). Am Ende blieb Kindts frühe Niederlage ohne arge Konsequenzen. Da er nur noch gegen die Schweriner Richard Riebschläger (1:3) und Christian Becker (0:3) das Nachsehen hatte, selbst aber fünf Siege feierte, langte es für den Linkshänder noch zu Platz vier. Indes ging Powilleit wie Bartsch nur zweimal als Sieger vom Tisch, unterlag dabei aber gleich dreimal knapp mit 2:3, u.a. gegen Kindt.

Mit Cuong Le Minh (Schwerin) als Zweitem sind exakt die vier letztjährigen Absteiger wieder in die höchste Spielklasse des Landes aufgestiegen.

Das Endergebnis: 1. Riebschläger (Schwerin, 8:0 Siege), 2. Le Minh (Schwerin, 6:2), 3. Becker (Schwerin, 6:2), 4. Kindt (Süd, 5:3), 5. Zelfel (Schwerin, 3:5), 6. Powilleit (Nord-West, 2:6), 7. Bartsch (Süd, 2:6), 8. Meyer (Parchim, 2:6), 9. Jahncke (Schwerin, 2:6).

 

U. Creuznacher

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
SV Warnemünde verliert Spiel um den Klassenverbleib

Zweitliga-Volleyballer haben beim 0:3 in Delbrück keine Chance und müssen wohl nach nur einem Jahr zurück in die 3. Liga absteigen