Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Talent Puhlmann beeindruckt
Mecklenburg Rostock Talent Puhlmann beeindruckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 10.09.2013

Tischtennis — Zehn Spiele, zehn Siege. Mit dieser beeindruckenden Bilanz holte sich Til Puhlmann vom TSV Rostock Süd den Sieg bei der ausgespielten Landesrangliste der Jungen (15-17 Jahre) am Sonnabend in Rostock. Auf dem Weg zum Titel war der erst Zwölfjährige nur selten in arge Bedrängnis zu bringen, gab nur ganze drei Sätze ab. „Es lief wirklich alles problemlos“, attestierte auch sein Betreuer Matthias Kindt.

Selbst Titelverteidiger und Vereinskollege Max Schlutow (16) hatte das Nachsehen. Gewann Schlutow im Vorjahr die entscheidende Partie noch 3:0, setzte sich diesmal Puhlmann mit 3:1 durch. Zwei weitere Pleiten sorgten dafür, dass Schlutow nur Dritter wurde. Süds dritter Starter Oliver Schütz (13) wie auch Tom Höfer (16, SV Nord-West Rostock) spielten zwar ein gutes Turnier, stiegen aber dennoch als Neunter bzw. Siebter ab.

Bei den Mädchen siegte Anna Matthäus von der TTV 03 Demmin mit mehr Mühe als erwartet. Nord-Wests Caroline Urban (13) landete wie Höfer auf dem undankbaren siebten Platz.

Das Turnier der B-Schüler (11-12) am Sonntag hatte in Melanie Plötz von Nord-West eine späte, aber umso glücklichere Siegerin. Die Elfjährige schien nach zwei frühen und unerwarteten Pleiten gegen Sarah-Sophie Weber (2:3, Neubrandenburg) und Zoé Kirchner (1:3, Tützpatz) den Turniersieg abhaken zu können. Doch während sich Plötz fortan schadlos hielt, verloren ihre Bezwingerinnen noch jeweils zwei Partien. Zusammen mit Parchims Kristin Scheffler wiesen letztlich gleich vier Spielerinnen eine 8:2-Bilanz auf. Beim Satzverhältnis hatte die Rostockerin aber mit 27:7 Sätzen (Weber 27:9, Kirchner 26:11, Scheffler 19:18) vorn.

Bei seinem Turnierdebüt gelang Tobias Stenzel (11) auf Anhieb der Klassenerhalt. Mit sieben Siegen bei vier Niederlagen rangierte er sich hinter Nord-Wests Mattes Gosselk (12) auf dem sechsten Platz ein. Sieger wurde Moritz Holz vom Post SV Wismar. U. Creuznacher

OZ

Anzeige