Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -4 ° Schneeschauer

Navigation:
Vorjahresfinalist verpasst Play-off-Einzug

Schwerin/Rostock Vorjahresfinalist verpasst Play-off-Einzug

Die Baseballer der Rostock Grizzlys haben die Play-offs in der Mecklenburg-Vorpommern-Baseball-Liga (MVBL) verpasst.

Schwerin. Die Baseballer der Rostock Grizzlys haben die Play-offs in der Mecklenburg-Vorpommern-Baseball-Liga (MVBL) verpasst. Die Bären mussten am Wochenende ihr letztes Hauptrundenspiel gewinnen und gleichzeitig auf eine Wismarer Niederlage hoffen.

Dass die Rostocker am Sonnabend ihren Teil erfüllt und beim Tabellenzweiten Schwerin Diamonds mit 15:7 gewonnen haben, nutzte jedoch nichts. Am Sonntag richtete sich der Blick gespannt auf das Duell des letzten verbliebenen Konkurrenten um das letzte Play-off-Ticket. Doch die Wismar Vikings besiegten die Lübeck Lizards II mit 17:7 und belegen somit den vierten Platz. Wismar hatte das direkte Duell in der Addition gegen die punktgleichen Grizzlys gewonnen. Damit ist die Saison für den Meisterschaftszweiten des Vorjahres vorzeitig beendet.

Die Rostock Bucaneros waren dagegen schon vorzeitig für die Finalrunde qualifiziert. Sie hatten am Sonntag die Greifswald Baltic Mariners zu Gast. Die Hausherren brachten den Tabellenführer an den Rand einer Niederlage. Doch am Ende mussten sich die ersatzgeschwächten Seeräuber mit 20:22 geschlagen geben.

Dabei führte Rostock zeitweise deutlich. Das nervenaufreibende Spiel dauerte vier Stunden und wurde damit zum längsten in der Vereinsgeschichte. In der Tabelle bleiben die Rostocker Dritter, punktgleich mit dem Zweiten Schwerin. Am kommenden Sonnabend treffen beide Teams im letzten regulären Saisonspiel direkt aufeinander. Wer gewinnt, hat im MVBL-Halbfinale Heimrecht. Dann werden die Bucaneros und die Diamonds erneut gegeneinander spielen.

 



bax

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Wolfstark! Seawolves knacken gegen Essen 100-Punkte-Marke!

Im letzten Hauptrundenspiel der 2. Basketball-Bundesliga ProB gewinnen die Ostseestädter gegen die ETB Wohnbau Baskets 102:80 (60:47). In den Play-offs geht es nun gegen Schwelm.