Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Vorpommern hat eine Fußball-Weltmeisterin

Sagard/Bergen Vorpommern hat eine Fußball-Weltmeisterin

Die 19-jährige Wibke Meister holt Gold mit der deutschen U20-Auswahl in Kanada. Das Fußballspielen erlernte sie in Sagard und in Bergen auf Rügen.

Voriger Artikel
Asyl auf der Schulbank
Nächster Artikel
„Ice Bucket Challenge“ erreicht Nordosten: Eisduschen für guten Zweck

Die Rüganerin Wibke Meister (rechts) spielt mit der deutschen Mannschaft gegen Belgien.

Quelle: Sascha Steinbach/ Getty Images

Sagard. Sie macht ihrem Namen alle Ehre: Die gebürtige Rüganerin Wibke Meister hat mit der deutschen U20-Nationalelf den Fußball-Weltmeister-Titel gewonnen. Im Konfettiregen tanzten die deutschen „Golden Girls“ singend durch das Olympiastadion von Montréal in Kanada, vergossen Freudentränen und machten im Team-Hotel die Nacht zum Tag. „Da fehlen einem die Worte“, meint Wibke Meister – die Verteidigerin von Turbine Potsdam – die einst auf der Insel Rügen das Fußballspielen erlernte.

doc6bb4hf3x37qg2z7oib5.jpg

Zweikampfstark: Wibke Meister (l.) spielte einst für die D-Junioren des VfL Bergen.

Zur Bildergalerie

Es war 2001, als die damals Sechsjährige zusammen mit ihrem Sandkastenkumpel Hannes Teschulat beim TSV 1862 Sagard anheuerte. Heute ist sie 19 Jahre alt und wurde vor dem 1:0-Finalsieg gegen Nigeria dreimal eingesetzt – gegen Brasilien, die USA und Kanada. „Wir alle haben den Sommer über das Männer-Team angefeuert und ihr Erfolg hat uns angespornt“, sagt die Erfolgstrainerin Maren Meinert nach dem kraft- und nervenraubenden 1:0 (0:0)-Sieg nach Verlängerung über eine starke nigerianische Mannschaft.

 



Stefan Ehlers Und Jana Lange

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock/Montreal
Golden Girls: Die deutsche U 20-Auswahl jubelt nach dem WM-Triumph. Die in Bergen geborene Wibke Meister (Pfeil) ist mittendrin.

Wibke Meister holt Gold mit der U 20-Auswahl. Das Fußballspielen erlernte sie auf Rügen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Friedrich, Ocik und SSC-Team sind MV-Sportler des Jahres

Die Radsportlerin, der Ruderer und das Meister-Volleyballerinnen aus Schwerin wurden am Sonnabend bei einer Gala in Rostock für ihre herausragenden Leistungen im Jahr 2017 geehrt.