Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Wechselbad der Gefühle für RHC
Mecklenburg Rostock Wechselbad der Gefühle für RHC
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 13.01.2015

Rostock — Wer hätte das gedacht? Nach dem 29:29 (14:15)-Remis gegen den Tabellenzweiten Frankfurter HC ließen die Spielerinnen des Juniorteams vom Rostocker HC (RHC) am Sonntag die Köpfe hängen. Dabei hatte die A-Jugend gegen ein Spitzenteam der Handball-Oberliga Ostsee-Spree über weite Strecken der Partie überzeugt und einen verdienten Punkt geholt.

„Das Ergebnis ist leistungsgerecht. Kämpferisch hat mich meine Mannschaft absolut überzeugt. Schade ist nur, dass aus dem Rückraum zu wenig Aktionen kamen. Von Conny (Pötzsch/d. Red.) wünsche ich mir, dass sie in den kommenden Spielen ihre Freiräume besser nutzt“, forderte die ehrgeizige RHC-Trainerin Ute Lemmel (54). Gelegenheit dazu gibt es am kommenden Sonntag (11.15 Uhr), wenn das Juniorteam beim VfL Lichtenrade antritt.

Anders als im Hinspiel (24:33) boten die Rostockerinnen gegen Frankfurt ein spannendes, in der Schlussphase dramatisches Spiel. Zwar gingen die Gäste immer wieder in Führung, aber der RHC zog postwendend nach. Erst beim 13:9 (23.) konnte sich der Favorit kurzzeitig absetzen, aber die Schützlinge von Lemmel und Brigit Polkehn kamen bis zur Pause wieder auf 14:15 heran. Sie hatten spielerisch einige Defizite, überzeugten dafür aber kämpferisch.

Mitte der zweiten Hälfte sahen die Gäste wie der sichere Sieger aus, führten 27:23 (47.). Aber Rostock gab nicht auf, fightete um jeden Ball. Die begeisterten Fans in der Ospa-Arena riss es von den Sitzen, als der RHC das Ergebnis gedreht hatte (28:27). Doch es reichte nicht zum Sieg, weil die Hausherrinnen acht Sekunden vor Schluss beim Stand von 29:28 einen Fehlpass im Angriff spielten. Im Gegenzug kamen die Brandenburgerinnen zum Ausgleich.RHC: Harloff, Nau — Gaevert 4, Freitag 4, Marzahl 5/3, Bladt, Schwarz, Röse 2, Förster 1, Maske, Sibrins, Pötzsch 11/7, Leonhardt 1, Rick 1.

Siebenmeter: RHC 10/10, FHC 4/4.

Strafminuten: RHC 6, FHC 4.



pm

Anzeige