Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° Schneeregen

Navigation:
Spurensuche: Archäologen sollen am Primelberg weiter graben

Rostock Spurensuche: Archäologen sollen am Primelberg weiter graben

Die Stadtverwaltung will die Forschung an Rostocks ältester Siedlungsstelle ausbauen und ein neues Projekt anschieben.

Voriger Artikel
Polizeitaucher finden Auto im Fischereihafen-Becken
Nächster Artikel
OZ-TV Donnerstag: Mann bei Küstenabbruch verschüttet

Neugierige haben die Ausgrabungsstätte am Primelberg beschädigt. Die Stadt will nun wieder Ordnung herstellen. Im Sommer gehen die Ausgrabungen für vier Wochen weiter.

Quelle: Ove Arscholl

Rostock. Die Suche nach Rostocks Wurzeln soll weitergehen: Die Befunde der Ausgrabungen am Primelberg in Dierkow sind nach Ansicht von Experten so einzigartig, dass die Forschungen ausgedehnt werden sollen. Dafür will sich auch die Stadt einsetzen. Materielle und finanzielle Unterstützungen seien denkbar, heißt es.

Das aktuelle Ausgrabungsprojekt endet im Sommer. Archäologen hatten hier herausgefunden, dass die Hansestadt älter ist, als bisher angenommen. Ihre Entdeckungen stammen aus dem 8. Jahrhundert, darunter ein Grundstück mit Feuerstelle und Werkzeuge sowie Teile von Waffen. Erstmalig urkundlich erwähnt wurde Rostock erst 1161.

André Wornowski

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock
Der Stadthafen soll die Schatzkammer des Landes werden: Fachleute wollen das Archäologische Landesmuseum am Wasser bauen.

Um den Standort des geplanten Archäologischen Landesmuseums in Rostock gibt es Diskussionen: Fachleute halten den Rosengarten und das alte Schifffahrtsmuseum nur bedingt für geeignet. Stadt und Land prüfen nun einen Neubau am Stadthafen.

mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Neuer „Sheriff“ in Schmarl mit offenen Armen empfangen

Seit diesem Jahr ist Bernd Wittwer der neue Kontaktbeamte in Schmarl