Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneefall

Navigation:
Stadt braucht Millionen für Spielplätze

Rostock Stadt braucht Millionen für Spielplätze

Ein neues Konzept zeigt: Viele Geräte sind zu alt – aber sicher. In der Innenstadt fehlt es an Flächen und Angeboten für Jugendliche.

Voriger Artikel
Linke fordern Bürgerentscheid zum „Tradi“
Nächster Artikel
Cannabis auf dem Vormarsch: Hansestadt hat ein Drogenproblem

Die Spielplatzkontrolleure Angelika Clement und Kay-Uwe Waack überprüfen zusammen 236 Anlagen - pro Woche.

Quelle: Philip Schülermann

Rostock. Im November soll die Bürgerschaft über die Zukunft der Spielplätze in der Hansestadt entscheiden. Dazu hat das Amt für Stadtgrün ein Konzept vorgelegt – weit mehr als 100 Seiten lang. Es zeigt sich: In Evershagen werden dringend Spielplätze benötigt, in Dierkow und anderen Stadtteilen werden Anlagen teils ersatzlos abgerissen. Und in der Innenstadt fehlt es an Angeboten für Jugendliche. Amtsleiterin Ute FischerGäde warnt davor, noch mehr Flächen zu bebauen. Die Liste der nötigen Maßnahmen ist lang. 3,8 Millionen Euro müsste die Stadt aufbringen, um alle umzusetzen, zumindest zwei könnte die Bürgerschaft beschließen - für die Abarbeitung der Prioritätenliste. 

Philip Schülermann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Neu Degtow/Grevesmühlen
Das Verbots- schild in der Straße ,Am Bleicherberg’ zeigt Wirkung.“Jürgen Ditz, Bürgermeister

Entstehen werden neun Häuser auf einer Gesamtfläche von 1,6 Hektar / Und: Planungen für den neuen Spielplatz auf der Bürgerwiese in Grevesmühlen vorangeschritten

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Schwerverletzter an S-Bahn-Haltestelle: War es Unfall?

Der lebensgefährlich verletzte Mann musste notoperiert werden, dabei wurde ihm die Hand amputiert. Jetzt gibt es erste Erkenntnisse zum Hergang.