Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Stadt verteidigt Baumschnitt

Stadtmitte Stadt verteidigt Baumschnitt

Anwohner kritisiert Arbeiten in der Langen Straße vor dem Ospa-Gebäude

Voriger Artikel
Rostocker FC bindet zwei Spieler
Nächster Artikel
Kosten für Windstrom sinken

Das Grünamt beschnitt Bäume in der Lange Straße.

Quelle: Foto: Thomas Niebuhr

Stadtmitte. Von Baumfrevel und einem Schildbürgerstreich spricht Jan Keler. Von seinem Fenster beobachtete er Baumschnittarbeiten des Grünamts direkt vor dem Ospa-Gebäude in der Langen Straße vor einigen Tagen. Solche Arbeiten müssten im Winterhalbjahr geschehen und nicht mehr, wenn die Bäume austrieben. In der Zeit vom 1. März bis 30. September dürfen Bäume außerhalb gärtnerisch genutzter Grundflächen des Waldes und Plantagen nicht geschnitten werden, zitiert die Stadt auf ihrer Internetseite das Bundesnaturschutzgesetz.

In der Langen Straße wurde an den Platanen ein Kronenschnitt durchgeführt, welcher das Entfernen von Totholz und das Freischneiden der Fassade beinhaltete, teilt das Amt für Stadtgrün mit. Bei solchen Arbeiten werde auf brütende Vögel Rücksicht genommen und vorab kontrolliert, ob dort gebrütet wird. Die Aussage, dass Baumschnitt im Winter passieren muss, sei fachlich nicht richtig. Aus gärtnerischer Sicht seien Schnittarbeiten während der Vegetationsperiode für Bäume verträglicher, da sie in dieser Zeit reagieren und Wunden überwallen können. „Sofern es sich um die Herstellung der Verkehrssicherheit handelt, führen wir diese Schnittmaßnahmen nach Prioritäten also von April bis August durch“, teilt das Amt mit. Speziell in der Langen Straße gab es eine Bürgereingabe zum Freihalten der Fassade.

tn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund/Bergen/Grimmen/Ribnitz-Damgarten
Drei Vereine und der Schulsport des Fachgymnasiums nutzen die Zwei-Felder-Halle in Velgast. Der Bau im Hoeveter Weg stammt aus dem Jahr 1997.

Sechs Sportstätten hat der Landkreis Vorpommern-Rügen in seiner Obhut. Der Sanierungsstau der Einrichtungen in Bergen, Grimmen, Ribnitz Damgarten, Velgast, Stralsund und Franzburg ist mit fast sechs Millionen Euro sehr groß. Jetzt wurde eine umfangreiche Bestandsaufnahme vorgelegt.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Friedrich, Ocik und SSC-Team sind MV-Sportler des Jahres

Die Radsportlerin, der Ruderer und das Meister-Volleyballerinnen aus Schwerin wurden am Sonnabend bei einer Gala in Rostock für ihre herausragenden Leistungen im Jahr 2017 geehrt.