Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Stadtradeln beginnt: Rostocker treten in die Pedale
Mecklenburg Rostock Stadtradeln beginnt: Rostocker treten in die Pedale
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:21 09.05.2018
Fahrradschloss statt Autoschlüssel: Für den Stadtradel-Star Udo Kragl heißt es nun sogar 21 Tage autofrei. Der Prorektor der Uni Rostock hat seinen Autoschlüssel am Mittwoch dem Rostocker Umweltsenator Holger Matthäus (Grüne) zur Verwahrung übergeben. Quelle: Johanna Hegermann
Anzeige
Rostock

Die bundesweite Stadtradel-Aktion beginnt auch in Rostock am Sonntag. Auftakt ist die große Warnowtour, die in diesem Jahr zur Sommerrodelbahn nach Bad Doberan führt. Danach zählt für drei Wochen jeder Kilometer. „Wir können nur alle aufrufen: Tragen Sie sich ein und radeln Sie mit“, sagt Rostocks Umweltsenator und Schirmherr der Aktion, Holger Matthäus (Grüne). Auch er wird für das Team „Die Klima-Retter“ in die Pedale treten.

Derzeit sind bereits 105 Teams unter www.stadtradeln.de/rostock angemeldet. Claudia Kruse, Koordinatorin der Aktion Stadtradeln, ist zufrieden. „Im vergangenen Jahr hatten wir 108 Teams. Ich bin sicher, dass wir diese Zahl noch überbieten.“ Wer keine eigene Gruppe gründen wolle, könne auch dem offenen Team Rostock beitreten.

Und das Radfahren soll belohnt werden. „Die aktivsten Teams sollen bei einer Preisverleihung am Klima-Aktionstag im September ausgezeichnet werden“, erzählt Claudia Kruse. Bis dahin wird es am 16. Mai Am Strande, am 23. Mai am Mühlendamm und am 30. Mai im Lindenpark jeweils von 7.30 Uhr bis 9.30 Uhr - dank einer Kooperation mit der Bäckerei Nowak - einen Frühstücksbeutel für die Radler geben.

Hegermann Johanna

Mehr zum Thema

Ein Imker, der vor einem Jahr einen Bienenstock aufs Dach des Schweriner Schlosses gestellt hat, erzielt verblüffend gute Ergebnisse. Die Bienen haben fünf Mal mehr Honig produziert als die Völker auf dem Land - und er soll auch weniger Rückstände haben.

08.05.2018

Nachtfalter wurde auch im küstennahen Bereich festgestellt

08.05.2018

Ein Großteil des Fangs von insgesamt rund 17 500 Tonnen pro Jahr wird nicht im Nordosten verarbeitet – weil wegen der Verwendung von Stellnetzen das MSC-Zertifikat fehlt. Dabei liegt die regionale Vermarktung voll im Trend.

08.05.2018

Verbandsligist und Oberliga-Team treffen im Landespokal-Halbfinale aufeinander.

10.05.2018

Oberligist fordert das Drittliga-Team im Landespokal-Halbfinale heraus.

09.05.2018

Durch heißen Bitumen wurde eine Grundstückshecke an der Rostocker Stadtautobahn entzündet. Personen wurde bei dem Feuer nicht verletzt.

09.05.2018
Anzeige