Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Stahlkolosse werben für Ausstellung
Mecklenburg Rostock Stahlkolosse werben für Ausstellung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 13.03.2013
Thomas Röthel baut eine seiner Stahlskulpturen auf. Quelle: Ove Arscholl
Reutershagen

Nun stehen sie zwischen Schwanenteich und Kunsthalle und weisen auf die Ausstellung „Stahlskulpturen“ hin, die vom 4. Mai bis 3. Oktober im Landschaftspark des Guts Hohen Luckow (Landkreis Rostock) 25 weitere Werke Röthels zeigen wird.

Die Werke kommen direkt von der „Art“ in Karlsruhe und sollen nun bis mindestens September in Rostock bleiben. „Danach haben wir eine Inge- und Jo-Jastram-Ausstellung“, erzählt Jörg-Uwe Neumann, Leiter der Kunsthalle. „Wenn die gut miteinander korrespondieren, lassen wir Röthels Skulpturen noch zusammen mit Jastrams Pferd bis Oktober stehen.“

Neumann ist gespannt, wie die Stahlkolosse den Raum vor der Kunsthalle verändern. „Ich hoffe, dass wir damit den Schwanenteich näher ans Haus heranführen.“ Er sei von Anfang an von der Idee begeistert gewesen, das Schaufenster für Hohen Luckow zu sein. „Das wird auch die Hamburger Straße mit Kunst beleben“, sagt er. Röthel verleiht seinen Werken mit ebenso schwerer Technik Form, wie für den Transport nötig sind. Eine mobile Esse erhitzt und sorgt so für die Verformbarkeit. Radlader übernehmen die Verformung. Die Werke stehen für vier- bis fünfstellige Beträge zum Verkauf.

Ove Arscholl

OZ

Anzeige