Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Stauzeit endet in sechs Tagen

Stadtmitte Stauzeit endet in sechs Tagen

Vorpommernbrücke: Ab 19. Juli wieder vierspurig.

Stadtmitte. Aufatmen bei Rostocks Autofahrern: Die wohl wichtigste Verkehrsader durch die Stadt kann in einer Woche wieder staufrei befahren werden.

„Wir geben die Vorpommernbrücke am 19. Juli wieder für den vierspurigen Verkehr frei“, sagt Heike Schröder aus dem Tiefbauamt. Die noch notwendigen Restarbeiten haben keine Auswirkungen mehr auf den Straßenverkehr. Ursprünglich war die Freigabe erst zum 31. Juli geplant. Damit endet der vierte und letzte Bauabschnitt der Instandsetzung dieser Brücke, die seit 2010 läuft. Alles hat länger gedauert und auch mehr gekostet, als eigentlich vorgesehen war.

Heike Schröder begründet, warum die Baufirmen immer wieder unliebsame Überraschungen vorgefunden haben. „Das Problem mit dieser Brücke ist ja, dass sie 1986 anders gebaut wurde, als es in den Planungsunterlagen steht.“

Nach den ersten drei Bauabschnitten hat die Sanierung rund 3,3 Millionen Euro gekostet. Geplant waren dafür 1,8 Millionen Euro. Jetzt sind beim vierten Bauabschnitt rund 400 000 Euro hinzugekommen. Die Grundinstandsetzung hat so fast vier Millionen Euro gekostet. Diese Summe soll an anderer Stelle, nämlich bei der Schleusenbrücke am Mühlendamm, für den gesamten Brückenneubau reichen. Baubeginn ist dort wohl im März 2014. Im Frühjahr 2015 soll die Schleusenbrücke fertig sein.

 

Thomas Sternberg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Schwerer Verkehrsunfall mit drei Verletzten

Ein Frontalzusammenstoß nach Überholmanöver hat sich in einer Kurve zwischen Hirschburg und Klein Müritz ereignet. Die Feuerwehr musste den alkoholisierten vermutlichen Unfallverursacher aus seinem Fahrzeug schneiden.