Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Störer rufen rechte Parolen
Mecklenburg Rostock Störer rufen rechte Parolen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:07 10.10.2018
Ein 27-Jähriger hat mit neun anderen Personen in Lütten Klein laut Musik der rechten Szene gespielt. Quelle: dpa
Rostock

Lärmbelästigung in der Warnowallee: Am Dienstagabend, gegen 22.45 Uhr, haben insgesamt zehn Personen die Anwohner mit ihren Rufen gestört. Aus dieser Gruppe heraus spielte ein 27-Jähriger laut Musik der rechten Szene ab. Zeugen bestätigten zudem, dass mehrere Personen verfassungsfeindliche Parolen riefen. Die Polizei stellte von allen beteiligten Personen die Personalien fest. Der Haupttatverdächtige wurde mit einer Alkoholisierung von über zwei Promille ins Polizeirevier Lichtenhagen gebracht. Die Kriminalpolizei führt nun die weiteren Ermittlungen.

OZ

Die beiden Offensivmänner führen die Torjägerliste im Landespokal an.

10.10.2018

SV Barth gewann gegen Ligaprimus SV Rot-Weiss Trinwillershagen 3:1. Jonas Muschke hatte mit zwei Treffer großen Anteil am Erfolg und wurde nun zum Held der Woche gewählt.

10.10.2018

Ein Unfall hat am Mittwoch in Rostock zu massiven Behinderungen im Straßenbahn-Verkehr geführt. Die Linien 2, 3, 5 und 6 hatten zum Teil deutliche Verspätungen. Erst im Laufe des Tages soll sich die Lage normalisieren.

10.10.2018