Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 10 ° heiter

Navigation:
Streit um Freileitung am Stromgraben

Rostock Streit um Freileitung am Stromgraben

Zwischen dem Wasser- und Bodenverband Untere Warnow/Küste und dem Staatlichen Amt für Landwirtschaft und Umwelt Mittleres Mecklenburg ist ein Streit über den Bau einer Freileitung am Schöpfwerk Stromgraben in Graal-Müritz entbrannt.

Rostock. Der Wasser und Bodenverband pocht auf eine solche zweite Leitung, um einen sicheres Entwässern der Rostocker Heide gewährleisten zu können und Graal-Müritz vor einem Hochwasser schützen zu können. Die Kosten für eine solche Freileitung liegen bei etwa einer Million Euro. Kommen Pumpen und Schöpfwerksgebäude hinzu, beläuft sich die Investitionssumme auf 3,5 Millionen Euro.

Das Staatliche Amt für Landwirtschaft und Umwelt hat zunächst ein Gutachten in Auftrag gegeben, das klären soll, ob eine solche zusätzliche Leitung überhaupt notwendig ist.

Überlegungen zu Änderungen an der Schöpfwerksanlage wurden erforderlich, nachdem im Regensommer 2011 die Düne am Stromgraben aufgebaggert werden musste, um Graal-Müritz vor einer Überflutung zu schützen.

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Freitagsausgabe Ihrer OSTSEE-ZEITUNG (Rostocker Zeitung).

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
GRAAL-MÜRITZ
Mit einer Leitung ist uns das Risiko zu hoch.“Heike Just (48) Geschäftsführerin

Der Regensommer 2011 hat nicht nur die halbe Region unter Wasser gesetzt, sondern auch ein paar Probleme aufgespült, die den Wasser- und Bodenverband Warnow/Untere Küste immer noch beschäftigen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Rostock beeindruckt in Berlin

Die kleine Hansestadt sorgt für Aufsehen in der großen Hauptstadt: Mit Leckereien von der Küste, Erfolgsgeschichten aus der Wirtschaft und Kultur warb Rostock in Berlin für den Stadtgeburtstag. An der Spree gilt Rostock als kreativ und innovativ.