Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Streit um Schulden
Mecklenburg Rostock Streit um Schulden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 05.09.2013
Dierkow

Im Kurt-Schumacher-Ring ist es gestern Abend zu einem mehrstündigen Großeinsatz der Polizei gekommen. Laut Polizeisprecherin Yvonne Hanske drohte ein 33-jähriger Mann einem jungen Pärchen mit einer Schusswaffe. Der Mann wollte so ausstehende Geldschulen einfordern. Ein Spezialeinsatzkommando wurde angefordert, am Abend klickten bei ihm die Handschellen.

Bereits gestern früh war bei der Polizei eine Anzeige eingegangen, denn der Dierkower hatte gedroht, sich sein Geld mit einer Waffe zu holen. Nach OZ-Informationen soll es sich um eine niedrige dreistellige Summe gehandelt haben. „Wir haben am Vormittag das Umfeld des Tatverdächtigen geprüft, haben observiert, um so die Gefährlichkeit einschätzen zu können“, sagte Hanske. Da der 33-Jährige bereits polizeilich bekannt ist, ging die Polizei von einer ernsten Bedrohung aus. Ein Spezialeinsatzkommando stürmte am frühen Abend die Wohnung des Verdächtigen, konnte hier aber weder den Mann noch Waffen finden. Dann entdeckten Zivilfahnder schließlich den Mann, als er am späteren Abend nach Hause kam. Sofort griffen die Beamten zu und nahmen ihn fest. In Handschellen wurde er in einen Streifenwagen geführt. In einer ersten Vernehmung räumte er ein, Waffen zu besitzen, darunter aber keine scharfen. Stefan Tretropp

OZ

Anzeige