Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock TSC Rostock will Pokal verteidigen
Mecklenburg Rostock TSC Rostock will Pokal verteidigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:08 08.11.2018
Die Aktiven des TSC Rostock 1957 fiebern ihrem beliebten Heimwettkampf in der Neptunschwimmhalle entgegen. Quelle: Frank Söllner
Rostock

Bei Klubchef Uwe Etzien vom TSC Rostock 1957 ist die Vorfreude groß. Am Freitag beginnt der 52.  Internationale Pokal der Hansestadt Rostock im Flossenschwimmen. Los geht’s um 18  Uhr in der 25-Meter-Halle des Neptunschwimmbads. Fortgesetzt werden die Wettkämpfe am Sonnabend von 13 bis 17  Uhr. Der Eintritt für Zuschauer ist frei.

„In diesem Jahr werden 18 Mannschaften mit 115 Sportlern an den Start gehen. Darunter sind Teams aus Tschechien, den Niederlanden, Dänemark, Russland sowie Frankreich. Und wir haben sogar einen Starter aus Kolumbien dabei“, sagt Etzien und freut sich ganz besonders auf den weit gereisten Gast aus Südamerika. Gastgeber TSC Rostock will drei Mannschaften ins Rennen schicken.

Im vergangenen Jahr haben die Rostocker die Gesamtwertung vor dem TC Nemo Plauen und dem SC DHfK Leipzig gewonnen. „Die drei Mannschaften sowie die starke Auswahl des TC fez Berlin werden wohl um die Podestplätze kämpfen“, vermutet Etzien, der auf spannende und unterhaltsame Wettbewerbe hofft.

Bei den Sportlern nehmen neben den deutschen Top-Athleten aus der aktuellen Nationalmannschaft unter anderem die 200-Meter-Weltrekordhalterin Valeriya Baranovskaya (RUS) sowie der ebenfalls international sehr erfolgreiche Sprinter Mauricio Fernandez (COL) teil. Aus Rostock werden Max Lauschus und Jens Peter Ostrowsky sowie die Juniorinnen Anne Eisenberg und Nele Rudolf starten.

Tommy Bastian

Rostock American Football - Griffins gehen eigenen Weg

Der Zweitligist hat sich als eigenständiger Verein eingetragen lassen und ist nun Mitglied im Landessportbund von Mecklenburg-Vorpommern. Rostocker wollen 2019 oben mitspielen. David Izinyon bleibt bei den Greifen.

08.11.2018

Im Mau-Club in Rostock haben mehr als 800 Besucher mit Sänger und Songwriter Bosse getanzt und gesungen. Dabei feierten sie auf der „Alles ist jetzt“-Tour die Liebe, die Freundschaft und die Heimat.

08.11.2018

Eine spezielle Software bringt Erkenntnisse über Karies, Volleyball und Kreuzfahrtbuchungen.

08.11.2018