Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Tagesklinik erweitert Angebot
Mecklenburg Rostock Tagesklinik erweitert Angebot
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 09.02.2018
Reutershagen

Mehr Platz, mehr Personal und zusätzliche Therapieangebote für die Generation Ü65: Aufgrund der gestiegenen Nachfrage in der Tagesklinik für Gerontopsychiatrie und -psychotherapie in der Reuterpassage rüstet die Einrichtung auf. Seit fünf Jahren widmet sich die von der GGP-Gruppe betriebene Klinik der Diagnostik und Behandlung seelischer Erkrankungen im fortgeschrittenen Lebensalter. Weil es immer mehr Patienten gerade im ambulanten Bereich werden, wurde das Behandlungsangebot der bislang einzigen Einrichtung ihrer Art in Rostock erweitert.

Dafür vergrößerte die Einrichtung ihre Praxisflächen um circa 160 Quadratmeter durch die Anmietung weiterer Räumlichkeiten in der Reuterpassage. Das Team wurde um einen Facharzt, einen Sozialpädagogen, einen Ergotherapeuten und eine Fachschwester für Psychiatrie verstärkt. So ist es nun möglich, mehr Patienten ambulant zu betreuen und neue stützende (z. B. bei chronischen Schmerzen) bzw. themenzentrierte (z. B. bei chronischen Schlafstörungen) Gruppenangebote vorzuhalten.

Das Angebot richtet sich insbesondere an über 65-Jährige, bei denen die Behandlung durch einen Nervenarzt nicht mehr ausreicht und die aufgrund der Art, Schwere oder Dauer ihrer Erkrankung einer besonders häufigen, intensiven oder multiprofessionellen Versorgung bedürfen.

OZ

Mehr zum Thema

Hoffenheims Trainer Julian Nagelsmann bekräftigt trotz der Begehrlichkeiten anderer Clubs, dass er seinen Vertrag bei 1899 mindestens bis 2019 erfüllen wird: „So machen wir es.“

24.02.2018

Ein SPD-Vorsitzender stürzt im Adenauer-Haus der CDU: Diese jetzt schon historische Regierungsbildung bekommt am Ende eine besonders dramatische und tragische Note. Statt Martin Schulz soll es künftig Andrea Nahles für die Sozialdemokraten richten.

07.03.2018

Vom VIP-Abteil im Regierungsflieger auf die Hinterbank des Bundestags: Sigmar Gabriel hat hoch gepokert und am Ende fast alles verloren. Jetzt steht einer der talentiertesten und beliebtesten Politiker mit 58 Jahren vor der politischen Bedeutungslosigkeit.

08.03.2018

Streit im Hotel Neptun: Blinde Frau wirft Weineck Diskriminierung und Desinteresse vor

12.03.2018

Noch bis heute sind Unterlagen zur Erweiterung der Anlage einsehbar

09.02.2018
Rostock Kröpeliner-Tor-Vorstadt - Gas und Bremse verwechselt

Beim Versuch, auszuparken, ist eine 83-Jährigen am Donnerstag in der Innenstadt rückwärts gegen die Hauswand von zwei Geschäften gefahren.

09.02.2018
Anzeige