Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Turnier kehrt zu Wurzeln zurück

Hockey Turnier kehrt zu Wurzeln zurück

Mit der 19. Auflage des Spree-Pokals fand in der Güstrower Sport- und Kongresshalle zum Abschluss der Hallensaison das traditionsreichste ostdeutsche Hallenhockeyturnier für den Nachwuchs statt.

Hockey. Zwölf Jungen- und acht Mädchen-Mannschaften aus allen ostdeutschen Landesverbänden kämpften um die Pokale. Feiern konnten die Mädchen des Berliner HC und die Jungen des CHC Köthen. Mecklenburg-Vorpommern war bei den Mädchen und Jungen jeweils doppelt vertreten. Mit siebten Plätzen schnitten dabei die beiden Teams vom gastgebenden ATSV Güstrow am besten ab.

Der Spreepokal wurde 1995 aus der Taufe gehoben und fand bisher in Berlin statt. Doch mit der erstmaligen Austragung in Güstrow kehrte das Turnier zu seinen Wurzeln zurück. 1965 erlebte der Jüngsten-Pokal als Vorgänger hier seine Premiere.

rb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Hansaviertel: Anwohnerparken kommt im Herbst

Stadt kauft für Einführung modernste Software / Weiteres Parkhaus gefordert