Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Über 100 000 Euro Schaden: Internetbetrüger gesteht
Mecklenburg Rostock Über 100 000 Euro Schaden: Internetbetrüger gesteht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:44 18.10.2017
Am Dienstag hat vor dem Landgericht Rostock der Prozess gegen Tim C. wegen Internetbetruges im großen Stil begonnen. Quelle: Stefan Tretropp
Anzeige
Rostock

Mehr als Hunderttausend Euro Schaden bei 183 Kunden: Vor dem Landgericht Rostock hat am heutigen Dienstag der Prozess gegen einen mutmaßlichen Internetbetrüger begonnen. Gleich am ersten Tag legte der Mann ein Geständnis ab: Er gebe alles zu, was in der Anklage steht, sagte der 27-Jährige.

Der Mann hat zwischen April 2015 und März 2017 in Rostock, Delmenhort und weiteren Orten zahlreiche Menschen um ihr Geld gebracht. Dafür erstellte er mehrere E-Mail-Adressen und Onlineshops für Elektroartikel und Potenzmittel. Er sicherte sich 36 verschiedene Internetadressen. In den Shops bat er die Kunden um Vorkasse, lieferte die bestellte Ware jedoch nie aus.

Um unentdeckt zu bleiben, nutzte er mehrere Tricks. So bezahlte der Angeklagte andere Personen dafür, ihm ihre Konten zur Verfügung zu stellen. Außerdem brachte er durch vorgetäuschte Kreditangebote andere Internetnutzer dazu, Einzahlungen auf ihre Konten zuzulassen. Die so gewonnenen Beträge ließ er auf Börsen für digitale Währungen, sogenannte Bitcoins, weiterüberweisen. Der Schaden insgesamt: 112 400 Euro.

Der Angeklagte ist seit dem 7. März in Untersuchungshaft.

Christin Tute

Pünktlich zum 5. Geburtstag des Darwineums: Das am 24. Juli geborene Affen-Mädchen wurde im Rostocker Zoo getauft. An einer Online-Abstimmung hatten sich runf 7000 Zoofreunde beteiligt.

10.02.2018
Rostock OZ-Schulnavigator Teil 25: Das Abendgymnasium - „Jeder hat eine zweite Chance verdient“

Auf dem zweiten Bildungsweg können Erwachsene am Abendgymnasium das Abitur oder einen Teil der Fachhochschulreife erwerben.

07.02.2018
Rostock OZ-Schulnavigator Teil 24: Die Krusensternschule - 330 Schüler, 15 Länder und eine Schule

Die gebundene Ganztagsschule setzt auf vorbildliche Berufsorientierung und die Förderung von Schülern aus allen Nationen.

02.02.2018
Anzeige