Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Überfall auf Kosmetikstudio

Evershagen Überfall auf Kosmetikstudio

Ein bislang unbekannter Täter hat Donnerstag gegen 20.30 Uhr die Inhaberin eines Kosmetiksalons in der Aleksis-Kivi-Straße in Evershagen überfallen und ihr die Scheckkarte geraubt.

Evershagen. Laut Polizei hielt der Räuber der 51 Jahre alten Frau den Mund zu und drängte sie in die Geschäftsräume. Dort fesselte der Mann die Rostockerin an Händen und Beinen.

Anschließend durchwühlte er ihre Handtasche und nahm die EC-Karte an sich. Bevor der Räuber floh, sammelte er alle Telefone aus dem Kosmetikstudio ein und schloss sein Opfer in dem Studio ein. Später gelang es der Salonbesitzerin, sich zu befreien und die Polizei zu alarmieren. Die Frau konnte gegenüber den Polizeibeamten nur wenige Angaben zum Täter machen, weil dieser eine Ski-Maske trug.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
SV Warnemünde verliert Spiel um den Klassenverbleib

Zweitliga-Volleyballer haben beim 0:3 in Delbrück keine Chance und müssen wohl nach nur einem Jahr zurück in die 3. Liga absteigen