Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Unbekannte legen Feuerlöscher auf Bahngleis

BÜTZOW Unbekannte legen Feuerlöscher auf Bahngleis

Unbekannte Täter haben im Bereich des Bützower Bahnhofs einen Feuerlöscher auf die Gleise gelegt, über den ein Zug fuhr. Bei der Vollbremsung durch den Lokführer wurde niemand verletzt.

Bützow. Unbekannte Täter haben im Bereich des Bützower Bahnhofs einen Feuerlöscher auf die Gleise gelegt, über den ein Zug fuhr. Bei der Vollbremsung durch den Lokführer wurde niemand verletzt. Der Vorfall auf der Bahnstrecke Bad Kleinen-Rostock ereignete sich bereits am Sonntag gegen 17.30 Uhr, wie die Bundespolizei erst gestern mitteilte.

Als der Güterzug kam, lag im Bereich Bahnhofsstraße ein Handfeuerlöscher auf den Gleisen. Der Lokführer nahm das Überfahren eines Gegenstandes wahr und leitete sofort eine Gefahrenbremsung ein, da er nicht sicher war, was er da überfahren hatte. Die Beamten der Bundespolizei fanden den verbeulten Handfeuerlöscher im angrenzenden Böschungsbereich, wo dieser durch den Aufprall hingeschleudert wurde. Der Lokführer hatte sich so erschrocken, dass er in Bützow vom Dienst abgelöst werden musste.

Die Bundespolizei ermittelt nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr und bittet um Mithilfe zu diesem Vorfall. Wer Angaben zum Geschehen machen kann, sollte sich an die Bundespolizeiinspektion Rostock unter Telefon 0381/208 31 11 wenden.

 



OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Barth haucht Papenhof neues Leben ein

Das 500 Jahre alte Gebäude wird Museum – und selbst zu einem Aus- stellungsstück. Der städtische Fachausschuss informierte sich über das Konzept.