Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Uni Rostock trauert um Wildschwein-Experten

Stadtmitte Uni Rostock trauert um Wildschwein-Experten

Hinrich Zoller verstarb plötzlich und unerwartet

Stadtmitte. Der bundesweit bekannte Rostocker Wildschwein- Experte Dr. Hinrich Zoller ist tot. Wie die Universität gestern mitteilte, verstarb der 40-Jährige bereits vor zwei Wochen plötzlich und unerwartet. Zoller hatte unter anderem gemeinsam mit der Rostocker Stadtverwaltung ein Forschungs-Projekt zum Management städtischer Wildschweinpopulationen entwickelt.

Diese Maßnahmen fanden in ganz Deutschland Beachtung.

Hinrich Zoller wurde 1977 geboren. Nach seiner Schulzeit studierte er an der Universität Rostock, schloss dort sein Studium mit dem Diplom in Biologie 2004 erfolgreich ab und promovierte 2010 ebenfalls an der Universität Rostock. Seit 2012 arbeitete er am Institut für Biowissenschaften (Allgemeine und Spezielle Zoologie) als Wissenschaftlicher Mitarbeiter.

Zoller hat sich in jahrelanger, intensiver Arbeit eine umfassende Expertise vor allem über die Biologie der Wildschweine angeeignet, die deutschlandweit gefragt ist. Der 40-Jährige kannte sich auch als Waidmann mit der Biologie und dem Verhalten von Wildschweinen bestens aus. Er war zudem Berater des Friedrich-Loeffler-Instituts auf der Insel Riems, das unter anderem die Schweinepest, ihren Verlauf und die Ausbreitung erforscht. So warnte Zoller schon frühzeitig vor der afrikanischen Schweinepest, die seit Monaten in weiten Teilen Osteuropas grassiert.

OZ

Voriger Artikel
Mehr zum Artikel
Interview
Hoffenheims Trainer Julian Nagelsmann bekräftigt seinen Vertrag erfüllen zu wollen.

Hoffenheims Trainer Julian Nagelsmann bekräftigt trotz der Begehrlichkeiten anderer Clubs, dass er seinen Vertrag bei 1899 mindestens bis 2019 erfüllen wird: „So machen wir es.“

mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
OZ-Forum zum Teepott: Verkauf des Grundstücks spaltet Warnemünder

Niemand im Teepott zweifelte an, dass Warnemündes wertvollstes Denkmal saniert und als Müther-Bau erhalten werden muss.