Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Vermieter stellt Windräder aufs Dach

Reutershagen Vermieter stellt Windräder aufs Dach

WG Schiffahrt-Hafen erweitert Verwaltungsgebäude

Reutershagen. Mit einem Neubau will sich die Wohnungsgenossenschaft Schiffahrt-Hafen für das 21. Jahrhundert aufstellen – mit Windkraft, Photovoltaik und Elektroautos.

 

OZ-Bild

Der Verbindungsbau des Komplexes dient gleichzeitig als Eingangshalle. GRAFIK: INROS LACKNER SE

Der dreigeschossige Neubau wird in etwa so groß sein wie das bestehende Gebäude und durch einen Verbindungsbau mit diesem verbunden sein. Der Eingangsbereich wird zwischen den Gebäudeteilen neu gestaltet. Der Stahlbetonbau soll mit metallfarbenen Platten verkleidet werden und zukünftig den Vorstand, die Technik sowie die Vermietung der Wohnungsgesellschaft beherbergen.

„Dies ist ein klares Bekenntnis zum Standort Reutershagen“, sagt Roland Blank, kaufmännischer Vorstand der Gesellschaft. Die moderne Architektur des Gebäudes werde sich gut in das Stadtbild einfügen, sagt er. Zudem will man mehr kulturelles Leben nach Reutershagen bringen. „Im Erdgeschoss schaffen wir einen Veranstaltungsraum für bis zu 120 Personen“, sagt Blank.

Genau wie das bereits bestehende Gebäude wird der Neubau über drei Stockwerke verfügen, doch deutlich zukunftsweisender daherkommen. Auf dem Dach der Anlage werden nicht nur eine Photovoltaikanlage, sondern auch drei Windbäume den Eigenverbrauch des Gebäudes decken, etwa die Kühlung der EDV-Anlagen. Zusätzlich wird die produzierte Energie für den Fuhrpark verwendet, nämlich für drei Elektroautos.„Hiermit wollen wir vor allem ein Zeichen setzen“, sagt Blank.

Die Bauarbeiten beginnen im Mai und sollen 14 Monate dauern.

df

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Mehrdeutige Formulierungen
In Wohnungsanzeigen können jede Menge Abkürzungen stehen. So steht NK etwa für Nebenkosten.

ZKB, HZK, Wfl und Abl - was nach einem bekannten Song der Hip-Hopper Fanta 4 klingt, ist langweilige Maklersprache. Sie verwirren damit in Anzeigen so manchen ihrer Kunden bei der Suche nach der neuen Wohnung oder dem neuen Haus. Zeit für eine Übersetzung.

mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Im März startet Bau des Ortsteilzentrums

Die Markgrafenheider haben für das Projekt ihre Zustimmung gegeben / Wohnungsverkauf angelaufen